Probleme in der Triebwerksparte haben dem Traditionskonzern zugesetzt: Rolls-Royce steckt tief in den roten Zahlen. Auch die Unklarheit beim Brexit macht den Briten zu schaffen.