Forum
Wirtschaft

Trotz Handelsstreit mit den USA: Huawei wächst dank Smartphones enorm

ALI HAIDER/EPA-EFE/REX Strafzölle oder verbannte Google-Apps? Huawei lässt das bislang kalt: Der chinesische Tech-Konzern hat seinen Umsatz im dritten Quartal stark steigern können - und freut sich auf 5G in Deutschland.
zum Artikel
Im mobilen Forum können sie die Beiträge nur lesen.
Um zu kommentieren, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion im Artikel.
    Seite 1/2    
#1 - 16.10.2019, 20:46 von Onkel Drops

und Intel präsentiert ...

den letzten Lake Chipsatz mit einer bekannten Sicherheitslücke. Monate danach wird die Hardware mit Software dann sicher gemacht. also das hat Huawei sich nicht erlaubt( das der Intel CEO damals noch kurz vor der Bekanntgabe private Intel Aktien abgestoßen hat privat- ist kein Insider Geschäft gell). nicht behaupten ,zeigt Mal die Beweise... ich vergaß, die liegen im Safe den keiner kennt und den keiner Grad öffnen kann ( darin auch der Nachweis Saddams Giftgas und ähnliches). behaupten die Leute die stets selbst nur per Backdoor weltweit via NSA spionieren. genannt auch USA. anstelle der eigenen Handys könnte China viel leichter über die dort produzierten iPhones quasi mit dem angekauten Apfel selbst den Häuptling twitternder Hirsch anzapfen. oh Mist jetzt hab ich Donny seine Ausrede vor Gericht verraten. hab ich nie geschrieben das war der xi.... jaja . Fakt ist im Bereich 5g hat Huawei beide Füsse in der Tür und der Rest ist schlechter/ teurer . Donny will halt das alle 5g Made in 'merica kaufen, naja die NSA darf halt nicht ohne Backdoor sein. also ist Huawei Pöse sprach der Kerl mit der Hand an irgend einer ( sie wiesen schon)...

#2 - 17.10.2019, 23:53 von .freedom.

Es bleibt die Frage wo die Phones verkauft wurden.

Im Inland mit 1,4 Milliarden Einwohnern ist das kein Problem die Smartphones zu verkaufen.
In anderen Ländern wird es zunehmend schlechter Smartphones ohne offenen Bootloader zu verkaufen.
Eine chinesische Staats-App hat hohes Überwachungspotenzial mit Root-Zugang.
Die chinesisch App "Studiere die Nation" hat mit einer voreingestellten Hintertür das Zeug zum perfekten Spionagewerkzeug.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Analyse-Chinesische-Staats-App-hat-hohes-Ueberwachungspotenzial-mit-Root-Zugang-4556503.html
Bei der Installation von 5G sollten europäische Firmen bevorzugt werden.
Auch wenn es teurer ist, das Geld bleibt im Land.
Europäische Firmen sind besser zu kontrollieren und in Regress zu nehmen.
Vorallem entsteht keine Abhängigkeit zu China. China ist Weltmeister in der Überwachung.
Siehe:
https://www.manager-magazin.de/digitales/it/huawei-deutschland-darf-chinas-5g-riesen-nicht-vertrauen-a-1281013.html
Frau Merkel und Co. verkauft Deutschland aus wirtschaftlichen Gründen. Es ist löblich, dass für eine funktionierende Wirtschaft geabeitet wird, aber es darf auf keinen Fall ausser Acht gelassen werden, dass sich ein Land in die Abhängigkeit begibt und dann überrollt werden kann.

#3 - 17.10.2019, 00:11 von urmedanwalt

Bei den Amerikanern

Wissen wir, dass sie spionieren - bei den Chinesen vermuten wir es nur. Warum sollen wir sie einen ausschließen und die anderen nicht?

#4 - 17.10.2019, 00:11 von checkitoutple

Klar freut sich Huawei über g5 in Deutschland, es Bedeutet ja nicht

weniger als 100 %igen Zugang zu allen Industriegeheimnissen Deutschlands. Da wird sich die Chinesische Geheimdienst mächtig Geld in den Konzern pumpen. Zugriff auf einen großen Teil aller Deutschen Patente und auch als ein Rückschlag der Deutschen Wirtschaft Strategieprozesse der Deutschen Konzerne.
Das ist der total Ausverkauf der Deutschen Wirtschaft.nicht weniger als ein Total Ausverkauf aller Innovativen Betriebe. Das kommtdavonwenn total AMateure wie Altmeier Merkel Seehofer solche Prozesse lenken. IDie Chinesen sparen sich alles Ged welches sie ehute für Spionage ausgeben und alle Daten werden ihnenfrei Haus geliefert.
Ausserdem haben sie dan so zwei Jahre nach Einschalten von G5 den Ein und Ausschalter für alle Telekommunikatinsprozesse in Deutschland in der Hand. Hanebüchen. Wenn China eine Forderung stellt muss Deutschland dann in allen Fällen sofort und ohne Verhandlungen alles Annehmen was China Vorgibt.
Politiker die einer sollchen DeVerrat an allen Deutschen Wirtschaftlichen und politischen Prozessen in Deutschland.
Das passiert wen man eine Regierung hat die sch ausschließlich um die eigenenBelange schert denen die Zukunft Deutschlands komplett egal ist. Und die 0,0 Ahnung von Digitaler Infrastruktur hat.

#5 - 17.10.2019, 06:49 von 112211

Derzeitige Modelle ...

Momentan werden aktuelle Modelle in den üblichen Ketten und online billiger als Geräte des Konkurrenten Samsung angeboten, was natürlich auch hierzulande den Umsatz ankurbelt. Es bleibt abzuwarten, wie sich das bei der nächsten Generation der Handys entwickelt. Außerdem dürfte interessant sein, ob die Umsätze über die gesamte Sparte hinweg positiv sind, ob Smartphones im oberen Preissegment auch oft verkauft werden.

#6 - 17.10.2019, 08:27 von In Kognito

Weltmeister Überwachung?-China? - NSA, Apple, MS, Facebook, Twitter!!

Zitat von .freedom.
Im Inland mit 1,4 Milliarden Einwohnern ist das kein Problem die Smartphones zu verkaufen. In anderen Ländern wird es zunehmend schlechter Smartphones ohne offenen Bootloader zu verkaufen. Eine chinesische Staats-App hat hohes Überwachungspotenzial mit Root-Zugang. Die chinesisch App "Studiere die Nation" hat mit einer voreingestellten Hintertür das Zeug zum perfekten Spionagewerkzeug. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Analyse-Chinesische-Staats-App-hat-hohes-Ueberwachungspotenzial-mit-Root-Zugang-4556503.html Bei der Installation von 5G sollten europäische Firmen bevorzugt werden. Auch wenn es teurer ist, das Geld bleibt im Land. Europäische Firmen sind besser zu kontrollieren und in Regress zu nehmen. Vorallem entsteht keine Abhängigkeit zu China. China ist Weltmeister in der Überwachung. Siehe: https://www.manager-magazin.de/digitales/it/huawei-deutschland-darf-chinas-5g-riesen-nicht-vertrauen-a-1281013.html Frau Merkel und Co. verkauft Deutschland aus wirtschaftlichen Gründen. Es ist löblich, dass für eine funktionierende Wirtschaft geabeitet wird, aber es darf auf keinen Fall ausser Acht gelassen werden, dass sich ein Land in die Abhängigkeit begibt und dann überrollt werden kann.
Dazu noch Skype und Co.
Hat doch Adobe gerade vorgemacht, wie DAS läuft, allen Kunden in Venezuela die Cloud, samt Daten enteignet (abgeschaltet), ebenso die im Abo gekauften Programme, wegen "Sanktionen". Erstattung - Fehlanzeige - "Sanktionen".
Bin gerade in Russland, hier kam gestern die Meldung, dass der österreichische Lieferant von Gaskompressoren ("nicht wenige") an Gazprom, diese auf Druck der USA, per Satellit abgeschaltet hat - Sanktionsandrohung der USA gegen Österreich. Man wird diese nun selber bauen. Fragt sich, ob die Österreicher jetzt in Russland wegen Sabotage angeklagt werden.
Deshalb - ICH lass mich lieber von Russen und Chinesen abhören, DIE schweigen und genießen!

#7 - 17.10.2019, 08:30 von Mainemaynung

Versprechen kann man Vieles

Wenn ein Unternehmen aus dem militärisch-industriellen Komplex Chinas verspricht, hier nicht zu spionieren können wir uns ja alle in Sicherheit wiegen. Und wenn eine deutsche Behörde dann auch noch die Aufsicht führt, kann uns gar nichts mehr passieren... Chinesische Konzerne mit engen Verbindungen zum Staat bespitzeln chinesische Bürger in jeder nur denkbaren Hinsicht. Hunderte von Hackerangriffen auf westliche Firmen und politische Institutionen stammen aus China. Meiner Meinung nach sollten nur europäische Firmen das 5-G-Netz aufbauen.

#8 - 17.10.2019, 08:37 von so-long

Backdoor

Theorien sind für Endverbraucher in keiner Weise überprüfbar und bewegen sich im Bereich von Verschwörungstheorien: man glaubt an sie, oder lässt es.

#9 - 17.10.2019, 08:39 von Mainemaynung

Versprechen kann man Vieles

Wenn ein Unternehmen aus dem militärisch-industriellen Komplex Chinas verspricht, hier nicht zu spionieren können wir uns ja alle in Sicherheit wiegen. Und wenn eine deutsche Behörde dann auch noch die Aufsicht führt, kann uns gar nichts mehr passieren... Chinesische Konzerne mit engen Verbindungen zum Staat bespitzeln chinesische Bürger in jeder nur denkbaren Hinsicht. Hunderte von Hackerangriffen auf westliche Firmen und politische Institutionen stammen aus China. Meiner Meinung nach sollten nur europäische Firmen das 5-G-Netz aufbauen.

    Seite 1/2