Lade...

Cornell Capa/ The LIFE Picture Collection/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290912-galleryV9mobile-feny-1290912.jpg

Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290919-galleryV9mobile-etez-1290919.jpg

Cornell Capa/ The LIFE Picture Collection/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290913-galleryV9mobile-uxdr-1290913.jpg

Irving Haberman/ IH Images/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290924-galleryV9mobile-clon-1290924.jpg

Cornell Capa/ The LIFE Picture Collection/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290914-galleryV9mobile-nllj-1290914.jpg

Cornell Capa/ The LIFE Picture Collection/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290961-galleryV9mobile-lxnh-1290961.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290964-galleryV9mobile-xfiq-1290964.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290957-galleryV9mobile-cvgn-1290957.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290917-galleryV9mobile-afti-1290917.jpg

Bettmann Archive

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290963-galleryV9mobile-pgnj-1290963.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290959-galleryV9mobile-sqgl-1290959.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290960-galleryV9mobile-mlnp-1290960.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290930-galleryV9mobile-jlxy-1290930.jpg

Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290935-galleryV9mobile-cnes-1290935.jpg

Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290956-galleryV9mobile-gmkd-1290956.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290955-galleryV9mobile-tkhx-1290955.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290950-galleryV9mobile-vuko-1290950.jpg

Keystone-France/ Gamma-Rapho/ Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290931-galleryV9mobile-vyep-1290931.jpg

Bettmann Archive

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290948-galleryV9mobile-cuti-1290948.jpg

Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290946-galleryV9mobile-ouul-1290946.jpg

REUTERS

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290944-galleryV9mobile-mwlf-1290944.jpg

REUTERS

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290947-galleryV9mobile-kxnk-1290947.jpg

Getty Images

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1290945-galleryV9mobile-lmrv-1290945.jpg

REUTERS

Listiges Lockmittel: Die Kuscheltiere, die zum schnellen Robben animieren sollen, rücken bis zur Ziellinie immer weiter nach hinten. Das National Institute of Diaper Services (NIDS) organisierte jährlich in New Jersey ein Baby-Krabbelrennen, hier im Juli 1946, um Windeln auf Tragekomfort, Hautverträglichkeit und Auslaufschutz zu untersuchen. Für die Zuschauer eine große Gaudi, für die kleinen Teilnehmer nicht immer.

Close

Baby-Krabbelrennen: Wer aufsteht, verliert