Lade...

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458393-galleryV9mobile-rugs-1458393.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458391-galleryV9mobile-akvm-1458391.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458396-galleryV9mobile-xoex-1458396.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458397-galleryV9mobile-kduw-1458397.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458392-galleryV9mobile-meyt-1458392.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458398-galleryV9mobile-jrwz-1458398.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458394-galleryV9mobile-gkyu-1458394.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458256-galleryV9mobile-lxnd-1458256.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458400-galleryV9mobile-fcap-1458400.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458402-galleryV9mobile-mphy-1458402.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458403-galleryV9mobile-twia-1458403.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1458399-galleryV9mobile-brov-1458399.jpg

"Das Tagebuch der Anne Frank"
Ari Folman und David Polonsky haben zweifellos gut gearbeitet, trotzdem: Ein Comic (wie auch ein Film) verarbeitet Selbsterzähltes zu etwas Nacherzähltem. Man kriegt also Anne Franks Geschichte, aber eben nicht mehr die Authentizität des Tagebuchs, denn Comic-Zeichnerin war sie nun mal nicht.


Anzeige Ari Folman, David Polonsky: "Das Tagebuch der Anne Frank"
S. Fischer Verlag; 160 Seiten; 20 Euro.
Bei Amazon bestellen.
Bei Thalia bestellen.

Close

Comic-Bestseller 2019: Von "Anne Frank" bis "Lady Mechanika"