Lade...

gulag.memorial.de

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626263-galleryV9mobile-vius-626263.jpg

Corbis

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626265-galleryV9mobile-nxhi-626265.jpg

Metropol Verlag

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626264-galleryV9mobile-vehk-626264.jpg

Corbis

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626266-galleryV9mobile-xqio-626266.jpg

gulag.memorial.de

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626267-galleryV9mobile-byrv-626267.jpg

REUTERS

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626268-galleryV9mobile-foxb-626268.jpg

Metropol Verlag

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626269-galleryV9mobile-edsi-626269.jpg

gulag.memorial.de

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626270-galleryV9mobile-iglo-626270.jpg

gulag.memorial.de

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626271-galleryV9mobile-seby-626271.jpg

Corbis

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626272-galleryV9mobile-fxci-626272.jpg

Corbis

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626273-galleryV9mobile-fzxh-626273.jpg

Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626274-galleryV9mobile-rgxf-626274.jpg

Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz/Robert Lebeck

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626275-galleryV9mobile-rwve-626275.jpg

Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz/Robert Lebeck

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626276-galleryV9mobile-yfze-626276.jpg

gulag.memorial.de

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-626277-galleryV9mobile-avhd-626277.jpg

gulag.memorial.de

Zellentrakt: Der Lagerkomplex nahe der Stadt Workuta im hohen Norden der UdSSR war Durchgangsstation für viele Deutsche, die in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten oder aus politischen Gründen inhaftiert worden waren. 1952 zählte er knapp 40.000 Insassen, davon circa 3000 Frauen. Das Bild von 1945 zeigt einen Blick in den Zellentrakt.

Close

Deutsche im Gulag: "Ich habe doch nichts verbrochen"