Lade...

Marcus Brandt/ DPA

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-815639-galleryV9mobile-rtuy-815639.jpg

REUTERS

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-107263-galleryV9mobile-jsmp-107263.jpg

DPA

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-288782-galleryV9mobile-ijvh-288782.jpg

DPA

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-341759-galleryV9mobile-kcuj-341759.jpg

DPA

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-55637-galleryV9mobile-gmsp-55637.jpg

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-288787-galleryV9mobile-kkdq-288787.jpg

DPA

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-274111-galleryV9mobile-cihy-274111.jpg

DPA

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-529791-galleryV9mobile-pluq-529791.jpg

Porsche, Historisches Archiv

Ferdinand Piëch, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, ist tot. Er war in einem Restaurant unvermittelt kollabiert und später in einem Krankenhaus in Rosenheim gestorben. Ursula Piëch bestätigte den Tod ihres Mannes in einer Mitteilung. Er sei "plötzlich und unerwartet verstorben", schrieb sie und kündigte eine Beisetzung im engsten Familienkreis an. Ihr Mann sei bis zuletzt ein begeisterter Ingenieur und Autoliebhaber gewesen.

Close

Ferdinand Piëch ist tot: Ein Leben auf vier Rädern