Lade...

REUTERS

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263329-galleryV9mobile-jufc-1263329.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263327-galleryV9mobile-vmxt-1263327.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263338-galleryV9mobile-wavo-1263338.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263340-galleryV9mobile-tvrg-1263340.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263341-galleryV9mobile-mnpe-1263341.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263342-galleryV9mobile-ylbi-1263342.jpg

GUELLAN/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263346-galleryV9mobile-lfjv-1263346.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263356-galleryV9mobile-fowr-1263356.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263366-galleryV9mobile-qglr-1263366.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263334-galleryV9mobile-nzwh-1263334.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263370-galleryV9mobile-fmpu-1263370.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263374-galleryV9mobile-avsv-1263374.jpg

REUTERS

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263367-galleryV9mobile-dkwj-1263367.jpg

Getty Images

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263350-galleryV9mobile-htib-1263350.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263337-galleryV9mobile-fwbd-1263337.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263397-galleryV9mobile-anbe-1263397.jpg

AFP

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263442-galleryV9mobile-mlaq-1263442.jpg

DPA

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1263582-galleryV9mobile-hhxp-1263582.jpg

DPA, Reuters, GUELLAN/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Die Parteifreunde applaudieren: Bei der Bundestagswahl im September vergangenen Jahres holte die Union die meisten Stimmen - und kam trotzdem nur auf 33 Prozent. Den deutlichen Verlust von fast neun Prozent spielte Parteichefin Angela Merkel in Interviews herunter.

Close

Neue GroKo: Szenen einer Regierungsbildung