Lade...

kim dotcom

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-405071-galleryV9mobile-mlyn-405071.jpg

REUTERS

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-836397-galleryV9mobile-mgxf-836397.jpg

AFP

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-782413-galleryV9mobile-pfjm-782413.jpg

Getty Images

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-306426-galleryV9mobile-hnik-306426.jpg

DPA

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-449832-galleryV9mobile-rjmb-449832.jpg

REUTERS

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-306950-galleryV9mobile-ntih-306950.jpg

AFP

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-306951-galleryV9mobile-gnfg-306951.jpg

AP/ NZ Herald

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-782422-galleryV9mobile-dpql-782422.jpg

AP

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-450014-galleryV9mobile-bksf-450014.jpg

AFP

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-306393-galleryV9mobile-rpse-306393.jpg

DPA

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-306949-galleryV9mobile-lmcc-306949.jpg

REUTERS/ New Zealand Police

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-306391-galleryV9mobile-iacp-306391.jpg

DPA/ Elliot Kember

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-306389-galleryV9mobile-pyik-306389.jpg

DPA/ Elliot Kember

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-306954-galleryV9mobile-ynjh-306954.jpg

AP/ NZ Herald

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-782405-galleryV9mobile-aptw-782405.jpg

REUTERS

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-782417-galleryV9mobile-vyxi-782417.jpg

Getty Images

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-550331-galleryV9mobile-weot-550331.jpg

Getty Images

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-449996-galleryV9mobile-yvvi-449996.jpg

Getty Images

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-684926-galleryV9mobile-ednp-684926.jpg

REUTERS

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-684925-galleryV9mobile-onwt-684925.jpg

REUTERS

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-750011-galleryV9mobile-wuii-750011.jpg

Getty Images

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-706022-galleryV9mobile-vkmq-706022.jpg

Getty Images

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-782602-galleryV9mobile-ltzn-782602.jpg

Getty Images

Kim Dotcom droht die Abschiebung. Der Internetunternehmer hatte bei seinem Antrag auf Aufenthaltsrecht in Neuseeland eine Verurteilung wegen zu schnellen Fahrens nicht erwähnt. Dabei saß er allerdings nicht auf diesem Gefährt, sondern in einer höhermotorisierten Limousine.

Close

Fotostrecke: Aufstieg und Fall des Kim Dotcom