Lade...

AP/dpa

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-669296-galleryV9mobile-dyis-669296.jpg

DPA

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-281339-galleryV9mobile-wrmb-281339.jpg

DPA

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-768839-galleryV9mobile-cgqi-768839.jpg

DPA

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-722199-galleryV9mobile-wyzq-722199.jpg

DPA

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-750361-galleryV9mobile-vvxb-750361.jpg

DPA

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-126819-galleryV9mobile-grma-126819.jpg

REUTERS

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-310581-galleryV9mobile-wthj-310581.jpg

DPA

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-538113-galleryV9mobile-wgfp-538113.jpg

DPA

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-466344-galleryV9mobile-gyqg-466344.jpg

DPA

Tatvorwurf: Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen musste sich Thomas Middelhoff vor dem Essener Landgericht verantworten. Konkret ging es um hunderte Privatflüge sowie eine Festschrift für seinen Förderer Mark Wössner, die Middelhoff zwischen 2005 und 2009 als Chef von KarstadtQuelle (später Arcandor) auf Firmenkosten abrechnete. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf gut 800.000 Euro.

Hintergrund: Angestoßen hat das Verfahren der Insolvenzverwalter von Arcandor, der wegen des jahrelangen Niedergangs des Handelsriesen Ansprüche gegenüber Middelhoff geltend machen wollte.

Urteil: An diesem Freitag verhängte das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Schmitt eine Freiheitsstrafe von drei Jahren ohne Bewährung, was fast dem Antrag der Staatsanwaltschaft entspricht. Der Schuldspruch berücksichtigt auch Middelhoffs Mangel an "Willen des ehrlichen Umgangs" während des Verfahrens.

Close

Middelhoff, Hoeneß & Co.: Die Urteile in großen Wirtschafts-Strafverfahren