Lade...

SA-Kuva/ Finna.fi

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385128-galleryV9mobile-qqpw-1385128.jpg

Getty Images/ Hulton-Deutsch Collection

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385129-galleryV9mobile-riuk-1385129.jpg

AFP

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385130-galleryV9mobile-gxyq-1385130.jpg

AFP

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385131-galleryV9mobile-cqpy-1385131.jpg

DPA

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385137-galleryV9mobile-iajs-1385137.jpg

ullstein bild

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385139-galleryV9mobile-sgyq-1385139.jpg

ullstein bild/ Heinrich Hoffman

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385146-galleryV9mobile-eecv-1385146.jpg

SA-Kuva/ Finna.fi

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385166-galleryV9mobile-tlov-1385166.jpg

Sa-Kuva

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385167-galleryV9mobile-uzxu-1385167.jpg

SA-Kuva

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385168-galleryV9mobile-cyyc-1385168.jpg

Getty Images/ Three Lions/ Hulton Archive

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385169-galleryV9mobile-jwpq-1385169.jpg

Getty Images/ Fox Photos/ Hulton Archive

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1387230-galleryV9mobile-fmcj-1387230.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte/ Archive Photos/ adoc-photos

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385173-galleryV9mobile-lkmn-1385173.jpg

Getty Images/ Topical Press Agency

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385179-galleryV9mobile-iteb-1385179.jpg

Getty Images/ Gamma-Keystone

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385188-galleryV9mobile-aupo-1385188.jpg

Getty Images/ Gamma-Keystone

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385191-galleryV9mobile-yqsg-1385191.jpg

British Newspaper Archive /Dundee Courier

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385196-galleryV9mobile-vjpx-1385196.jpg

IWM

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385198-galleryV9mobile-ytmj-1385198.jpg

Getty Images

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385201-galleryV9mobile-sglq-1385201.jpg

Getty Images/ IWM

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385203-galleryV9mobile-nenx-1385203.jpg

AP

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385205-galleryV9mobile-gifu-1385205.jpg

AP

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385207-galleryV9mobile-ixdh-1385207.jpg

AFP

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385208-galleryV9mobile-gncv-1385208.jpg

ullstein bild/ SZ-Photo

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385209-galleryV9mobile-qgue-1385209.jpg

Getty Images/ Bettmann Archive

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385211-galleryV9mobile-hknu-1385211.jpg

AP

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385212-galleryV9mobile-yvbz-1385212.jpg

imago/ United Archives International

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385213-galleryV9mobile-zdvk-1385213.jpg

AP

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385214-galleryV9mobile-tlkz-1385214.jpg

Getty Images/ The LIFE Premium Collection

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385215-galleryV9mobile-lkkb-1385215.jpg

ullstein bild / Henning Christoph

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385217-galleryV9mobile-cufo-1385217.jpg

DPA

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385218-galleryV9mobile-qhdt-1385218.jpg

DPA

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385219-galleryV9mobile-aykq-1385219.jpg

DPA/ Chico Sanchez

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385222-galleryV9mobile-kohj-1385222.jpg

REUTERS

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1385225-galleryV9mobile-vncq-1385225.jpg

AP/ Giannis Papanikos

An der Front im "Winterkrieg": Die finnische Armee setzte Brandflaschen spätestens seit Dezember 1939 ein, als die Rote Armee Finnland angegriffen hatte. Das Foto entstand im folgenden Sommer nahe der südfinnischen Stadt Hanko. Die primitive Waffe erhielt dann den Namen "Molotowcocktail" - die Geschichte dahinter zeugt von schwarzem finnischen Humor.

Close

Molotow-Cocktail: Die Brandbombe aus dem Winterkrieg