Lade...

ullstein bild

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051607-galleryV9mobile-sdkq-1051607.jpg

Trueman Library

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051620-galleryV9mobile-umus-1051620.jpg

Archiv George Sakheim

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052763-galleryV9mobile-mmdh-1052763.jpg

ZDF

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051692-galleryV9mobile-xdsq-1051692.jpg

Archiv George Sakheim

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051608-galleryV9mobile-ijos-1051608.jpg

DPA

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051606-galleryV9mobile-ekxw-1051606.jpg

AFP

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052733-galleryV9mobile-uonw-1052733.jpg

ullstein bild

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051609-galleryV9mobile-mlah-1051609.jpg

AP

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051611-galleryV9mobile-pxfn-1051611.jpg

AP

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051612-galleryV9mobile-pkhs-1051612.jpg

AP

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051716-galleryV9mobile-pjmf-1051716.jpg

ullstein bild

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051622-galleryV9mobile-elwv-1051622.jpg

Getty Images

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051625-galleryV9mobile-uvdn-1051625.jpg

Getty Images

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051714-galleryV9mobile-owyb-1051714.jpg

ullstein bild

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051630-galleryV9mobile-dzqc-1051630.jpg

Getty Images

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051631-galleryV9mobile-msuu-1051631.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051709-galleryV9mobile-qlsw-1051709.jpg

ullstein bild

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051613-galleryV9mobile-uhwe-1051613.jpg

AP

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1051605-galleryV9mobile-nngb-1051605.jpg

AFP

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-593612-galleryV9mobile-ziwo-593612.jpg

AP

Frieden durch Recht: Verhandlung im Großen Saal des Nürnberger Justizpalasts. Das Verfahren der Alliierten gegen die "Hauptkriegsverbrecher" gilt als Geburtsstunde des modernen Völkerrechts. Die historische Bedeutung formulierte US-Chefankläger Robert H. Jackson so: "Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Sieg und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutendsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft gemacht hat." Erstmals in der Geschichte mussten sich Politiker und Militärs für ihre Verbrechen vor Gericht verantworten.

Close

Nürnberger Prozesse: Das Weltgericht tagt