Lade...

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte / Gerhard Kiesling

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367597-galleryV9mobile-uxia-1367597.jpg

ullstein bild/ ddrbildarchiv.de

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367596-galleryV9mobile-ocuo-1367596.jpg

ullstein bild/ Thie

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367595-galleryV9mobile-gian-1367595.jpg

ullstein bild/ Thie

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367593-galleryV9mobile-eeki-1367593.jpg

DPA

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367591-galleryV9mobile-wblm-1367591.jpg

imago/ Schöning

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367589-galleryV9mobile-nxdy-1367589.jpg

ddrbildarchiv.de/ Burkhard Lange

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367587-galleryV9mobile-vxoh-1367587.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte / Gerhard Kiesling

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367585-galleryV9mobile-kjgr-1367585.jpg

imago/ Christian Ditsch

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367583-galleryV9mobile-mfti-1367583.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte / Gerhard Kiesling

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367582-galleryV9mobile-fmkn-1367582.jpg

ddrbildarchiv.de/ Bonitz

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367580-galleryV9mobile-hzcn-1367580.jpg

DPA

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367578-galleryV9mobile-metx-1367578.jpg

imago/ Frank Sorge

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367577-galleryV9mobile-knfe-1367577.jpg

imago/ fStop Images

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367575-galleryV9mobile-ypfn-1367575.jpg

imago/ Gueffroy

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367563-galleryV9mobile-afer-1367563.jpg

akg-images/ ddrbildarchiv.de/ Archiv 1

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367553-galleryV9mobile-ogjp-1367553.jpg

imago/ Detlev Konnerth

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367566-galleryV9mobile-gkie-1367566.jpg

ddrbildarchiv.de/ Manfred Uhlenhut

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367573-galleryV9mobile-mhtk-1367573.jpg

ddrbildarchiv.de/ Manfred Uhlenhut

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367571-galleryV9mobile-kfkw-1367571.jpg

ullstein bild/ ADN-Bildarchiv

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367569-galleryV9mobile-dgof-1367569.jpg

ullstein bild/ Herbert Schulze

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367567-galleryV9mobile-fnku-1367567.jpg

Bundesarchiv, Bild 183-1984-1126-313 / Fotograf: unbekannt

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367562-galleryV9mobile-ghlt-1367562.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte / Gerhard Kiesling

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367565-galleryV9mobile-prkb-1367565.jpg

AP

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367556-galleryV9mobile-lagc-1367556.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte / Manfred Uhlenhut

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367557-galleryV9mobile-wikd-1367557.jpg

imago/ Rolf Zöllner

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367558-galleryV9mobile-nxvh-1367558.jpg

imago/ PEMAX

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367551-galleryV9mobile-vtoy-1367551.jpg

imago/ PEMAX

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367555-galleryV9mobile-iezu-1367555.jpg

imago/ PEMAX

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367554-galleryV9mobile-vxse-1367554.jpg

REUTERS/ Hannibal Hanschke

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367560-galleryV9mobile-xbvj-1367560.jpg

REUTERS/ Fabrizio Bensch

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1367550-galleryV9mobile-ddvo-1367550.jpg

privat

"Erichs Lampenladen": Der Palast der Republik wurde in Rekordzeit gebaut und am 23. April 1976 feierlich eröffnet. Mit 86 Meter Länge und 42 Meter Breite wirkte das Hauptfoyer imposant. Wie die Treppenhäuser wurde das Foyer rund um die Uhr beleuchtet. Insgesamt 9873 Kugellampen eines Leipziger Kombinats waren in dem Gebäude installiert. Das bedeutete viel Arbeit, denn jährlich mussten bis zu 50.000 Glühbirnen ausgewechselt werden.

Close

Palast der Republik: Bau auf, bau auf - reiß ab!