Lade...

REUTERS

Knapp neun Monate vor dem EU-Austritt Ende März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May in einer massiven Regierungskrise. Denn nun erklärte auch Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson seinen Rücktritt. "Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln", heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an May.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1312942-galleryV9mobile-llbl-1312942.jpg

REUTERS

Knapp neun Monate vor dem EU-Austritt Ende März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May in einer massiven Regierungskrise. Denn nun erklärte auch Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson seinen Rücktritt. "Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln", heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an May.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1282490-galleryV9mobile-pkdq-1282490.jpg

REUTERS

Knapp neun Monate vor dem EU-Austritt Ende März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May in einer massiven Regierungskrise. Denn nun erklärte auch Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson seinen Rücktritt. "Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln", heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an May.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1282493-galleryV9mobile-dpvi-1282493.jpg

AP

Knapp neun Monate vor dem EU-Austritt Ende März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May in einer massiven Regierungskrise. Denn nun erklärte auch Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson seinen Rücktritt. "Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln", heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an May.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1229759-galleryV9mobile-xpjy-1229759.jpg

AFP

Knapp neun Monate vor dem EU-Austritt Ende März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May in einer massiven Regierungskrise. Denn nun erklärte auch Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson seinen Rücktritt. "Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln", heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an May.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1023551-galleryV9mobile-yqxy-1023551.jpg

REUTERS

Knapp neun Monate vor dem EU-Austritt Ende März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May in einer massiven Regierungskrise. Denn nun erklärte auch Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson seinen Rücktritt. "Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln", heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an May.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1282495-galleryV9mobile-hmnu-1282495.jpg

REUTERS

Knapp neun Monate vor dem EU-Austritt Ende März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May in einer massiven Regierungskrise. Denn nun erklärte auch Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson seinen Rücktritt. "Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln", heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an May.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1312943-galleryV9mobile-syqa-1312943.jpg

DPA

Knapp neun Monate vor dem EU-Austritt Ende März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May in einer massiven Regierungskrise. Denn nun erklärte auch Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson seinen Rücktritt. "Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln", heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an May.

Close

Rücktritte im May-Kabinett: Next!