Lade...

AP/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413117-galleryV9mobile-wwzd-1413117.jpg

e.o.plauen-Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413133-galleryV9mobile-jxkl-1413133.jpg

Hendrik Schmidt/ DPA

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413121-galleryV9mobile-mobm-1413121.jpg

e.o.plauen-Gesellschaft

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413119-galleryV9mobile-tsdl-1413119.jpg

e.o.plauen-Gesellschaft

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413114-galleryV9mobile-vokv-1413114.jpg

e.o.plauen-Gesellschaft

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413080-galleryV9mobile-zqow-1413080.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte / Hanns Hubmann

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413125-galleryV9mobile-yxqt-1413125.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413108-galleryV9mobile-dfkl-1413108.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte / Hanns Hubmann

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413075-galleryV9mobile-vysm-1413075.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413089-galleryV9mobile-ylmr-1413089.jpg

ullstein bild/ Max Ehlert

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413094-galleryV9mobile-mkuj-1413094.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413103-galleryV9mobile-ezbp-1413103.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen-Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413102-galleryV9mobile-szdy-1413102.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413118-galleryV9mobile-jwbb-1413118.jpg

e.o.plauen-Gesellschaft

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413096-galleryV9mobile-pglq-1413096.jpg

Erich Ohser/ Hochschul- und Landesbibliothek Fulda

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413107-galleryV9mobile-xumm-1413107.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte / Hanns Hubmann

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413101-galleryV9mobile-rwod-1413101.jpg

ullstein bild/ Heinz Fremke

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413098-galleryV9mobile-sess-1413098.jpg

Südverlag

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413105-galleryV9mobile-cvdp-1413105.jpg

e.o.plauen-Gesellschaft

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413106-galleryV9mobile-dvxl-1413106.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413120-galleryV9mobile-bytv-1413120.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen-Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413109-galleryV9mobile-jhsy-1413109.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413111-galleryV9mobile-bzwd-1413111.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413112-galleryV9mobile-tejn-1413112.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413122-galleryV9mobile-mycz-1413122.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen-Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413113-galleryV9mobile-vcyr-1413113.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413127-galleryV9mobile-rqtu-1413127.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413128-galleryV9mobile-csfn-1413128.jpg

Anjeza Cikopano/ ORF/ DOR Film/ DPA

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413115-galleryV9mobile-emzi-1413115.jpg

Erich Ohser/ e.o.plauen Stiftung

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413129-galleryV9mobile-lsyo-1413129.jpg

Hendrik Schmidt/ DPA

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1413087-galleryV9mobile-boeg-1413087.jpg

CC BY-SA 3.0 / Paul David Doherty

Angeklagt wegen "Wehrkraftzersetzung" und landesverräterischer Feindbegünstigung": Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-1944; undatierte Aufnahme) an seinem Schreibtisch. Der schwerhörige Künstler riss auf offener Straße lautstark Witze über die Nazis und lästerte auch mit seinem Freund Erich Knauf. Ein Ehepaar, mit dem sie sich in Berlin-Kaulsdorf ein Haus teilten, denunzierte die beiden Freunde im März 1944 - per Suizid entzog Ohser sich der Todesstrafe.

Close

"Vater und Sohn"-Zeichner Erich Ohser: "Ein Mann wie ein Elefant, der seiltanzen konnte"