Lade...

DPA

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448501-galleryV9mobile-lioc-1448501.jpg

Helmut Schaefer/ Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448502-galleryV9mobile-wamq-1448502.jpg

Stiftung 20. Juli 1944/ ullstein bild

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1450321-galleryV9mobile-hklx-1450321.jpg

Stiftung 20. Juli 1944/ ullstein

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448461-galleryV9mobile-zpwd-1448461.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448464-galleryV9mobile-ueqb-1448464.jpg

ullstein bild

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448462-galleryV9mobile-tswu-1448462.jpg

ullstein bild

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448454-galleryV9mobile-zlgh-1448454.jpg

Photo 12/ Universal Images Group/ Getty Images

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448478-galleryV9mobile-ocxn-1448478.jpg

Jose Giribas/ ullstein bild

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448480-galleryV9mobile-dfpk-1448480.jpg

Andreas Reiter Photography

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448491-galleryV9mobile-jmqx-1448491.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448492-galleryV9mobile-qyet-1448492.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448496-galleryV9mobile-terw-1448496.jpg

Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448497-galleryV9mobile-myyx-1448497.jpg

Wolfgang Kumm/ DPA

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448474-galleryV9mobile-ctcn-1448474.jpg

Hanns Hubmann/ Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448479-galleryV9mobile-crrp-1448479.jpg

Peter Bischoff/ Getty Images

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448481-galleryV9mobile-bsdd-1448481.jpg

United Artists/ INTERTOPICS/ LMK Media/ ddp images

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448494-galleryV9mobile-smle-1448494.jpg

Thomas Frey/ DPA

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448495-galleryV9mobile-migb-1448495.jpg

Chronos Media GmbH/ ullstein bild

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448499-galleryV9mobile-mkem-1448499.jpg

ullstein bild

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448469-galleryV9mobile-oiea-1448469.jpg

ullstein bild

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1448457-galleryV9mobile-reqh-1448457.jpg

JaffÈ/ ullstein bild

Claus Graf Schenk von Stauffenberg war die Schlüsselfigur des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. Was wird ihm bis heute alles vorgeworfen, und wie oft wird seine Tat immer noch missverstanden? Manche Kritiker sagen, Stauffenberg (Foto aus den frühen Dreißigerjahren) sei ein Nazi gewesen, der sich erst gegen Hitler wandte, als der Krieg verloren ging, um adlige Besitztümer und Privilegien zu retten. Richtig ist, dass Stauffenberg gleich zu Kriegsbeginn über Hitler notierte: "Der Narr macht Krieg!", sich später begeisterte für die ersten kriegerischen Erfolge, aber dann als einer der ersten Offiziere Hitlers Wahn erkannte und ihn bekämpfte. Der Umsturzversuch scheiterte nur knapp.

Close

Stauffenberg und der 20. Juli 1944: Das Attentat auf Hitler