"Das ist wie bei der Pest. Plötzlich kommt die Hälfte der Leute nicht mehr."

Totschlag-Metapher, die gern immer dann verwenden wird, wenn zu viele Leute gleichzeitig im Urlaub sind.

"Urlaub verdirbt den Charakter."

Der Chef will Sie vor sich selbst schützen.

"In welcher Farbe willst du deinen Urlaub denn gestrichen bekommen?"

Vorsicht! Ein ganz fieser Trick. Der Chef lässt Ihnen nur scheinbar eine Wahl.

(Chef wirft Urlaubsanträge in die Luft.) "Wenn sie oben bleiben, werden sie genehmigt."

Regenerations-Roulette

Mitarbeiter: Sie haben ja meinen Urlaubsantrag abgelehnt. Chef: Ja, habe ich. Mitarbeiter: Aber warum denn nur? Chef: Das Leben ist beschissen.

Argument für alle Lebenslagen

Übrigens: Die besten Chef-Sprüche gibt's jetzt als SPIEGEL-ONLINE-Buch. Darin erklärt "Stromberg"-Erfinder Ralf Husmann, warum immer die Falschen Karriere machen. Und Sie lernen Selbstverteidigung gegen den Boss. Der gönnt Ihnen nichts? Gönnen Sie sich selbst etwas: Buch jetzt bestellen!

"Ihren Jahresurlaub können Sie doch auch Sonntag nehmen."

Der Schröpfer gibt sich konstruktiv.

"Nicht jeder Urlaub muss zwanghaft genommen werden."

Konter gegen Fortbildung

"Bei uns zu arbeiten, ist doch wie Erholung."

Ferien für immer

"Wenn Sie ein Beißer wären, würden Sie den Urlaub verschieben."

Der Chef appelliert an Ihre Dienstehre.

"Ich weiß, diese zusätzliche Arbeit bedeutet eine Mehrbelastung. Verstehen Sie es als Auszeichnung."

Positiv-Umdeutung

Ihr Boss reißt auch schlechte Sprüche? Sie sind selbst Chef und genervt von Ihren Mitarbeitern? Schicken Sie Ihre Zitate und Anekdoten an: stefan_schultz@spiegel.de.

Close

Phrasendrescher: Chef-Sprüche zum Urlaubsantrag