Lade...

dpa

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052078-galleryV9mobile-brhj-1052078.jpg

ullstein bild

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052072-galleryV9mobile-wefb-1052072.jpg

ullstein bild

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052096-galleryV9mobile-yhhp-1052096.jpg

face to face

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052099-galleryV9mobile-xbxe-1052099.jpg

face to face

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052060-galleryV9mobile-zdjr-1052060.jpg

SZ Photo

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052061-galleryV9mobile-fgxc-1052061.jpg

ullstein bild

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052056-galleryV9mobile-ccvr-1052056.jpg

ullstein bild

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052057-galleryV9mobile-eqdk-1052057.jpg

ddp images

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052055-galleryV9mobile-gqnt-1052055.jpg

ullstein bild

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052101-galleryV9mobile-uqgo-1052101.jpg

ddp images

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052063-galleryV9mobile-axrb-1052063.jpg

ullstein bild

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052084-galleryV9mobile-mmvx-1052084.jpg

Getty Images

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052075-galleryV9mobile-msup-1052075.jpg

ullstein bild

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052086-galleryV9mobile-qrho-1052086.jpg

face to face

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052092-galleryV9mobile-skgb-1052092.jpg

face to face

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052103-galleryV9mobile-kqyi-1052103.jpg

dpa

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052183-galleryV9mobile-vnep-1052183.jpg

DPA

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-83076-galleryV9mobile-utbs-83076.jpg

dpa

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052157-galleryV9mobile-pktr-1052157.jpg

DPA

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Lade... https://cdn1.spiegel.de/images/image-1052161-galleryV9mobile-lriq-1052161.jpg

DPA

Glamour-Girl der 68er: Wo Uschi Obermaier auftauchte, war ein Fotograf nicht weit. Die Münchnerin, geboren am 24. September 1946, schmiss erst die Schule, dann ihre Retuscheur-Lehre und tingelte lieber durch die Klubs. Bald wurde sie durch Filme und als Fotomodell bekannt. "Zu meiner Zeit hießen Models Tausend-Mark-Mädchen, weil man 1000 Mark pro Tag bekommen hat", sagte sie einmal der "Süddeutschen Zeitung". Sie selbst bekam sogar 1200 Mark - und sah sich gar nicht als Model: "Ich habe mich nur fotografieren lassen."

Close

Jetzt auch schon Ü 70: Uschi Obermaier, Partygirl der Apo