einestages

Töne

Bye-bye, DDR!

Hören Sie hier alle Audiobeiträge zu Peter Wensierskis Geschichten zum Mauerfall

Aus Teil 2

"DDR-Piratensender "Schwarzer Kanal": Aufstand im Äther"

Eine konspirative Wohnung in Ost-Berlin, ein toter Briefkasten in West-Berlin: Politische Radio-Rebellen auf beiden Seiten der Berliner Mauer betreiben 1986 einen illegalen UKW-Sender. Hier die erste und zweite Sendung.

Länge:

Schwarzer Kanal 1 22:54 min

Schwarzer Kanal 2 30:10 min


Aus Teil 3

Gregor Gysi im O-Ton erstmals auf ORWO-Magnettonband: als Verteidiger des DDR-Regimekritikers Rudolf Bahro im Berliner Stadtgericht 1978.

Länge:

Take 1 00:37 min

Take 2 02:11 min

Take 3 00:42 min

Take 4 01:38 min

Take 5 01:16 min

Take 6 05:13 min


Aus Teil 4

Der DDR-Staatsanwalt Ludwig Gläßner hält sein Schlusswort im dreitägigen Bahro-Prozess 1978. Er beantragt neun Jahre Haft. Gläßner war in vielen Verfahren der 70er und 80er Jahre der Ankläger gegen Regimekritiker. Er leitete auch den Überfall auf die Umweltbibliothek 1988.

Länge:

Take 1 52:58 min


Aus Teil 7

"Fasse Dich kurz: Die geheimen Lausch-Protokolle der Stasi"

Abgehört: Ulrike Poppe im Gespräch mit Arnold Vaatz. Beide waren Oppositionelle und bevorzugte Ziele für Bespitzelungen. Poppe ist heute Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur in Brandenburg, Vaatz ist stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Länge:

Take 1 11:25 min

Bye-bye DDR

Geschichten zum Mauerfall

Verwegene Proteste, riskante Untergrundaktionen, illegale Treffen: Von 1979 bis zum Ende der Republik berichtete Peter Wensierski über Widerstand und Rebellion in der DDR. Er brachte Filme, Fotos und Dokumente über die Grenze, schrieb Reportagen oder Bücher wie "Null Bock auf DDR" und drehte Dokumentarfilme. In der einestages-Serie "Bye-bye DDR" erzählt er zum 25. Jubiläum des Mauerfalls die spannendsten, bewegendsten und kuriosesten Geschichten aus dieser Zeit - und trifft die Akteure von damals wieder.

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP