Sport

Liveticker

Spanien
3:1
Südafrika
Endstand
< >
90. Minute

WM-Debütant Südafrika war mutig, durch Kgatlana sogar in Führung gegangen - und am Ende doch unterlegen: Geheimfavorit Spanien gewinnt zum Auftakt 3:1, der zweite der beiden von Jenni Hermoso verwandelten Elfmeter sorgte aber für geteilte Gemüter.

90+4. Minute
Gelbe Karte
Corredera (Spanien)
90+2. Minute

Beinahe das Vierte! Jenni Hermoso bedient Garcia sehenswert per Hacke, Letzere wird gerade noch abgelaufen.

89. Minute
Tor
3:1 - Torschütze: L. Garcia

Garcia macht den Deckel drauf! Nach einem Steilpass enteilt sie ihrer Gegenspielerin, sie umkurvt Dlamini und schiebt ins leere Tor ein.

86. Minute

Die Luft aus einer streckenweise unterhaltenden Partie ist jetzt natürlich raus, der Wille der dezimierten Südafrikanerinnen scheint gebrochen.

82. Minute
Tor
2:1 - Torschütze: Jenni

Eiskalt ins rechte Eck. Die Entscheidung war sehr hart, Jenni lässt sich ihren zweiten Elfmetertreffer des Tages aber nicht nehmen.

81. Minute

Vilakazi klärt die Kugel gegen Garcia, trifft sie dabei im Nachgang mit den Stollen am Oberschenkel.

81. Minute
Gelb-Rote Karte
Vilakazi (Südafrika)

Bitter: Mit ihrer zweiten Gelben Karte fliegt Vilakazi jetzt sogar vom Platz. Sehr hart.

80. Minute

Tendenz: Einbahnstraßenfußball. Wie im ersten Durchgang sind die Spanierinnen aber (noch) nicht zielstrebig genug.

77. Minute
Spielerwechsel
Südafrika: Smeda kommt für Fulutudilu
77. Minute
Gelbe Karte
Biyana (Südafrika)
74. Minute

Torrecilla köpft nach einem langen Schlagball über Dlamini zum vermeintlichen 2:1 ein, sie ist beim Zuspiel aber im Abseits gestanden.

73. Minute
Spielerwechsel
Spanien: N. Garcia kommt für Putellas
72. Minute

Jetzt will Spanien natürlich den Sieg, auch für Südafrika stellt sich nun die Frage, wie die letzten 20 Minuten nun angegangen werden.

69. Minute
Tor
1:1 - Torschütze: Jenni

Spanien gleicht aus! Jenni Hermoso schießt van Wyk an, die die Kugel entscheidend an den Arm bekommt. Beim fälligen Strafstoß verlädt Jenni Dlamini ganz cool.

68. Minute
Gelbe Karte
Van Wyk (Südafrika)
63. Minute

Jenni Hermoso probiert es aus der zweiten Reihe, aber Torfrau Dlamini macht weiterhin keine Fehler.

57. Minute

Banyana Banyana kratzt am 2:0! Über rechts enteilt Fuludutilu ihrer Gegenspielerin, in der Mitte kommt die Kugel bis zu Kgatlana durch, die sie dann aber nur halblebig in Richtung Panos bugsieren kann. Da war mehr drin.

56. Minute
Spielerwechsel
Südafrika: Seoposenwe kommt für Mthandi
54. Minute

Zum zweiten Mal ist bei Spanien Kapitänin Torrejon mit vorne, sie wird bedient, köpft Dlamini aber in die Arme.

53. Minute

Die Südafrikanerinnen fangen wieder an, über einzelne Konter Nadelstiche zu setzen.

52. Minute
Spielerwechsel
Südafrika: Ndimeni kommt für Motlhalo
51. Minute

Nächster Abschluss Caldentey. Das ist in der Form aber einfach zu wenig.

49. Minute

Spanien jetzt mit einer Drangphase, Südafrika wirft alles rein, was die Spielerinnen anzubieten haben. Die Abwehrfestung wackelt, aber sie fällt noch nicht.

47. Minute

Riesenchance zum Ausgleich! Jenni Hermoso drückt nach einer Halbfeldflanke aus 18 Metern volley ab, Dlamini lenkt den Ball an die Latte. Caldentey vertändelt den Abpraller dann komplett, den muss sie machen.

46. Minute

Weiter geht's, mit gleich zwei Wechseln auf spanischer Seite.

46. Minute
Spielerwechsel
Spanien: L. Garcia kommt für Sampedro
46. Minute
Spielerwechsel
Spanien: Bonmati kommt für Vicky Losada
45. Minute

Spanien ist balldominant, aber nicht wirklich gefährlich, weil im letzten Drittel Entschlossenheit und Durchschlagskraft fehlen. Mutige Südafrikanerinnen wurden über einzelne Konter immer wieder gefährlich - und einmal erfolgreich! Der Außenseiter überrascht und führt nicht gänzlich unverdient nach 45 Minuten mit 1:0.

45+4. Minute

Ui! Corredera fasst sich aus 35 Metern ein Herz und schießt gen rechtes oberes Eck, Dlamini kommt gerade noch ran.

45+3. Minute

Jenni Hermoso legt kurz vor der Linie noch einmal quer - vergeblich.

45. Minute

Konter über Kgatlanas linke Seite, Maria Leon klärt per Grätsche im eigenen Sechzehner.

41. Minute

Caldentey bricht links durch, spielt aber einen Fehlpass in die Mitte, anstatt auf das Tor zuzuziehen.

38. Minute

Jenni Hermoso lässt immer wieder tief fallen, im einige Ballkontakte sammeln zu können.

35. Minute

Südafrika in den letzten Minuten wieder etwas passiver, defensiv gibt es für Spanien nach wie vor kaum ein Durchkommen.

30. Minute

Die Durchschlagskraft fehlt noch. Maria Leons Flanke auf Losada wird von Dlamini abgefangen.

28. Minute

Diese Führung kommt beinahe ein bisschen aus dem Nichts, hat den Südafrikanerinnen nun aber eine Menge Selbstvertrauen beschert. La Roja ist manchmal noch zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

25. Minute
Tor
0:1 - Torschütze: Kgatlana

Was für ein Ding! Wieder ist es Kgatlana, die allen davonläuft, Motlhalo anspielt und die Kugel zurückbekommt. Der Schlenzer aus 20 Metern hoch ins lange Eck ist dann ein Augenschmaus. Panos kommt nicht mehr ran.

24. Minute

Kgatlana nimmt über die linke Seite Fahrt auf, verdribbelt sich auf dem Weg in den Sechzehner aber.

19. Minute

Es bleibt dabei: Der große Favorit kommt im letzten Drittel noch nicht in die besten Abschlusspositionen. Südafrika verteidigt das teilweise aber auch solide. Trotzdem muss "La Roja" ein wenig entschlossener agieren.

17. Minute

Jane schlägt diese direkt auf den Kasten, Panos ist aber auf ihrem Posten.

16. Minute

Ähnliche Position wie Maria Leon, ähnlich knapp wie Maria Leon! Sie ist es auch, die Vilakazis Versuch leicht abfälscht, deswegen Ecke.

14. Minute

Wieder werden die dominanten Spanierinnen durch die Geschwindigkeit ihrer Gegnerinnen im Konterspiel überrascht. Gute Freistoßposition nun auch auf der anderen Seite.

12. Minute

Maria Leon zirkelt einen Freistoß aus halbrechter Position, 20 Meter Torentfernung, mit ihrem starken linken Fuß nur knapp über den Querbalken!

8. Minute

Torrejon rückt mit auf und flankt auf den Kopf von Putellas - eine ungefährliche Bogenlampe ist das Resultat.

5. Minute

Caldentey wird nicht angegriffen und zieht am linken Strafraumeck ab - Dlamini klärt zur Ecke, die nichts einbringt.

4. Minute

Erster guter Ball der Spanierinnen in den Rücken der Abwehr, wo Putellas frei zum Schuss kommt, sich dann aber spontan dazu entscheidet, die Kugel durchzulassen. Die Chnace verpufft.

2. Minute

Spanien versucht früh, die Spielkontrolle zu gewinnen - läuft dann aber in einen Konter. Kgatlana spielt diesen aber nicht gut zu Ende.

Bei Südafrika, dem klaren Außenseiter, muss man in Angriff auf Thembi Kgatlana achten. Spaniens Stürmerin Jenni ist ebenso wichtig wie Aufbau- und Rekordnationalspielerin Marta Torrejon.

In der kniffligen Gruppe B, in der die weiteren Gegner Deutschland und China heißen, müssen die iberischen Damen ihr Auftaktspiel wohl gewinnen, um in die K.-o.-Runde einziehen zu können.

Spanien ist nach dem Vorrunden-Aus 2015 erst zum zweiten Mal bei einer WM-Endrunde dabei, für Südafrika ist es gar das Debüt.

Im anderen Spiel der deutschen Gruppe bekommen es die Spanierinnen zum Auftakt mit Südafrika zu tun.