Sport

Liveticker

Schottland
3:3
Argentinien
Endstand
< >
90. Minute

Schottland und Argentinien trennen sich nach einem verrückten Fußballspiel also mit einem 3:3 - nach einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung für Schottland, das nun ausgeschieden ist.

90. Minute

Schiedsrichterin Ri pfeift nach 95 Minuten ab - nur gut 60 Sekunden nach der ursprünglich angezeigten Nachspielzeit von vier Minuten, dabei hat der Videobeweis rund um den Elfmeter eine Menge Zeit in Anspruch genommen.

90+4. Minute
Tor
3:3 - Torschütze: Bonsegundo

Dieses Mal behält Bonsegundo die Nerven und zimmert die Kugel mittig ins Netz. Es steht 3:3!

90+3. Minute
Gelbe Karte
Alexander (Schottland)

Die Torfrau sieht außerdem Gelb.

90+1. Minute

Bonsegundo wird antreten. Ihr Schuss kann nun die Frage beantworten, ob Argentinien im Turnier bleibt oder nicht. Und sie scheitert: Die große Chance, nach einem 0:3 das 3:3 zu erzielen, wird mit einem schwachen Schuss vergeben.

90. Minute
Elfmeter gepfiffen
Elfmeter gepfiffen gegen Howard (Argentinien)
87. Minute

Howard kommt im Strafraum per Grätsche gegen Cometti zu spät und bringt sie zu Fall. Gibt es jetzt Elfmeter?

86. Minute
Spielerwechsel
Schottland: Brown kommt für Evans
86. Minute
Gelbe Karte
Weir (Schottland)

Die Schottin schießt nach einem Foulspiel den Ball weg und wird ebenfalls verwarnt.

86. Minute
Spielerwechsel
Schottland: Howard kommt für Smith
85. Minute
Gelbe Karte
Cuthbert (Schottland)

Die Angreiferin spielt den Ball ins Aus, als Bravo den Ball zu Correa passen will, damit diese den Abstoß ausführen kann. Für diese Unsportlichkeit sieht sie Gelb.

82. Minute
Spielerwechsel
Argentinien: Mayorga kommt für Santana
80. Minute

Und auf einmal fehlt Argentinien nur noch ein Treffer, um die Chance aufs Achtelfinale aufrecht zu erhalten.

79. Minute
Eigentor
3:2 - Torschütze: Alexander

Was ist denn hier los? Auf einmal steht es nur noch 3:2! Bonsegundo tritt den Ball aus der zweiten Reihe aufs Tor, die Kugel fliegt an die Latte, von dort an Alexanders Hand und schließlich über die Linie.

79. Minute

Cuthbert kommt nach einer Ecke von Little am Fünfmeterraum an den Ball, wirkt aber überrascht und ist deshalb nicht erfolgreich. Die Kugel springt von ihrer Brust in die Arme von Correa.

76. Minute

Die Schlussviertelstunde ist angebrochen.

75. Minute
Gelbe Karte
Larroquette (Argentinien)

Die Argentinierin räumt Cuthbert auf dem Flügel ab - Gelb!

74. Minute
Tor
3:1 - Torschütze: Menendez

Argentinien verkürzt aus dem Nichts! Nach einem weiten Schlag sind die Schottinnen in mehreren Zweikämpfen im Mittelfeld zu zaghaft, Ippolito dribbelt durchs Zentrum und bedient dann Menendez am Strafraum - diese trifft per Flachschuss. Geht jetzt doch noch was?

70. Minute
Spielerwechsel
Argentinien: Ippolito kommt für Sole Jaimes
69. Minute
Tor
3:0 - Torschütze: Cuthbert

3:0! Nach der Ecke kommt Crichton aus rund elf Metern zum Kopfball, Correa lenkt die Kugel an den Pfosten, doch Cuthbert setzt nach und staubt ab. Das ist die frühzeitige Entscheidung.

68. Minute

Cuthbert erkämpft sich den Ball, tief in der gegnerischen Hälfte, bei einem Duell mit Cometti und zieht dann aus 18 Metern ab - Correa pariert zur Ecke.

67. Minute

In Sachen Körpersprache erwecken die Argentinierinnen nicht mehr den Eindruck, dass sie noch an eine Wende glauben. Sie benötigen nicht weniger als zwei Tore, um ihre Chance aufs Achtelfinale zu wahren.

65. Minute

Little tritt die Ecke, Correa faustet den Ball weg - allerdings vor die Füße von Corsie. Deren Schuss wird geblockt.

64. Minute

Emslie behauptet sich auf der linken Seite und flankt flach - zur Ecke geblockt!

61. Minute

Das Spiel ist jetzt eine Stunde alt. Schottland ist obenauf - und dem dritten Treffer näher als Argentinien dem ersten.

60. Minute
Spielerwechsel
Argentinien: Menendez kommt für Banini
58. Minute

Larroquette setzt im Mittelfeld zu einer Grätsche an und senst Docherty um, Schiedsrichterin Ri sieht allerdings von Gelb ab.

55. Minute

Banini sucht Sole Jaimes mit einer Hereingabe von halbrechts, hebt den Ball aber in die Arme von Alexander.

54. Minute

Die Schottinnen sind nach wie vor das aktivere Team - obwohl es ihre Gegnerinnen sind, die mit dem Rücken zur Wand stehen.

50. Minute

Nun bleiben den Argentinierinnen 40 Minuten für mindestens zwei Tore, um das Aus abzuwenden. Bislang hat die Mannschaft von Trainer Carlos Borrello allerdings noch kein einziges Mal bei diesem Turnier getroffen.

49. Minute
Tor
2:0 - Torschütze: Beattie

2:0! Im Anschluss an eine Ecke bekommt Argentinien den Ball nicht weg, dann steht Beattie nach einer Flanke von Weir erstaunlich frei - und trifft aus fünf Metern mit dem Kopf.

46. Minute

Die zweite Hälfte läuft.

45. Minute

Pause im Prinzenpark! Nach 45 Minuten führt Schottland 1:0. Argentinien hat sich zwar die erste Großchance erarbeitet, dann aber zu einfallslos agiert. Schottland ist gut geordnet.

45+1. Minute

Weir fasst sich ein Herz und zieht aus dem Rückraum ab - zu hoch!

45. Minute

Die letzte Minute der ersten Hälfte läuft.

43. Minute

Bravo flankt von der rechten Seite - in die Fänge von Torfrau Alexander.

40. Minute

Argentinien tut sich in der Offensive zunehmend schwerer. Auch die anfangs sehr auffällige Bonsegundo ist kaum noch zu sehen. Schottland hingegen ist gut im Spiel.

37. Minute

Jetzt kommt Cuthbert nach einer unzureichenden Kopfballabwehr im Strafraum zum Abschluss - gerade noch geblockt!

37. Minute

Emslie geht auf dem linken Seitenstreifen ins Dribbling, setzt sich durch und spielt das Leder dann flach vors Tor - dort passt Correa auf und begräbt den Ball unter sich.

33. Minute

Sole Jaimes nimmt den Ball im Sechzehner aus der Luft und hat ihn dann in Abschlussposition am Fuß, wird in höchster Not jedoch abgegrätscht.

31. Minute

Eine halbe Stunde ist gespielt - und Stand jetzt ist Argentinien ausgeschieden.

29. Minute

Nach einer Ecke kommt Emslie zu einem Kopfball, den Stabile unfreiwillig per Kopf aufs eigene Tor lenkt, doch Correa hat letztlich keine Mühe, die Kugel zu fangen.

28. Minute

Ein Blick auf die LIVE!-Daten: Die Argentinierinnen haben 52 Prozent Ballbesitz, doch die Schottinnen gewinnen 58 Prozent der Zweikämpfe.

25. Minute

Benitez zieht aus gut 25 Metern ab, zielt aber mittig über Alexanders Gehäuse.

23. Minute

Argentinien ist jetzt bemüht, eine Antwort zu formulieren, doch Schottland steht kompakt.

19. Minute
Tor
1:0 - Torschütze: Little

Schottland geht aus heiterem Himmel in Front. Cuthbert setzt sich im Strafraum der Argentinierinnen mit einem beherzten Antritt durch, ihren Schuss pariert Torfrau Correa zwar, dann aber legt Cuthbert quer und findet Little, die den Ball aus vier Metern über die Linie schiebt.

17. Minute

Beinahe das 1:0 für Argentinien! Bonsegundo findet Larroquette mit einer butterweichen Flanke von der linken Seite am zweiten Pfosten, doch Argentiniens Nummer 19 trifft per Kopf nur die Latte - ehe Sole Jaimes im Nachschuss an Alexander scheitert.

15. Minute

Eine Viertelstunde ist gespielt. Die Südamerikanerinnen haben mehr von diesem Spiel. Allzu zwingend sind die Offensivbemühungen bislang allerdings nicht.

13. Minute

Argentinien hat sich inzwischen in der gegnerischen Hälfte festgesetzt. Die Schottinnen verteidigen aber konzentriert.

9. Minute

Bonsegundo serviert, findet aber keinen Abnehmer vor dem Tor.

8. Minute

Banini zieht im schottischen Sechzehner von der rechten Seite flach ab - zur Ecke geblockt!

7. Minute

Bonsegundo zündet nach einer schnellen Drehung an der Seitenlinie den Turbo, Crichton eilt ihr hinterher und foult sie. Vorstoß unterbunden!

5. Minute

Trotz des frühen ersten Torschusses ist es eine eher zerfahrene Anfangsphase. Beide Mannschaften suchen noch ihre Linie.

1. Minute

60 Sekunden gespielt - und schon der erste Abschluss! Cuthbert zieht von der Strafraumgrenze aus zentraler Lage ab, trifft den Ball aber nicht sauber. Deshalb bleibt es letztlich ungefährlich.

1. Minute

Anstoß! Die Partie läuft.

Die Teams betreten das Feld. In ein paar Minuten geht's los.

Die Schiedsrichterin der Partie heißt Hyang Ok Ri. Die Nordkoreanerin ist 41 Jahre alt. Als Videoassistent fungiert Bastian Dankert.

Schottland hat die ersten beiden Partien verloren, Argentinien nur einen Punkt geholt. Somit ist klar: Wer nun das Nachsehen hat, ist ausgeschieden.

Die beiden Nationen treffen im Frauenfußball zum ersten Mal überhaupt aufeinander - und stehen gleichermaßen unter Druck.

Es ist Mittwochabend - und der Blick ist nach Paris in den Prinzenpark gerichtet: Bei der Frauen-WM trifft die schottische auf die argentinische Auswahl.