Kultur

007

Kinostart für nächsten James-Bond-Film erneut verschoben

Der letzte Bond-Film mit Daniel Craig lässt weiter auf sich warten. Nun wurde der 25. Teil der Agentenreihe abermals auf ein späteres Datum verlegt.

AFP

Regisseur Cary Joji Fukunaga (Archivbild)

Montag, 18.02.2019   22:19 Uhr

Der Kinostart für den neuen James-Bond-Film ist erneut verschoben worden. "Wir sind hellauf begeistert, am 8. April 2020 Bond 25 zu veröffentlichen", teilten die Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli mit.

Bleibt es bei diesem Termin, kehrt 007 im nächsten Jahr unmittelbar vor Ostern zurück. Allerdings wurde der Start bereits mehrfach verschoben: Ursprünglich war der Kinostart in Großbritannien für Ende Oktober 2019 geplant. Zuletzt sollte das 25. Bond-Abenteuer am 14. Februar 2020 herauskommen.

Es wird voraussichtlich der letzte Einsatz von Daniel Craig (50) als Geheimagent. Im August 2018 kam es zu einem Eklat, als Danny Boyle nach Meinungsverschiedenheiten als "Bond 25"-Regisseur absprang. Sein Nachfolger ist der Amerikaner Cary Fukunaga, der auch bei der Netflix-Serie "Maniac" Regie führte.

tin/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP