Kultur

Brexit-Vorkämpfer

Farage wird Kommentator bei Fox News

Es gibt nur wenige Politiker, deren Sichtweisen so gut zu Fox News passen wie die von Ex-Ukip-Chef Nigel Farage. Nun engagierte der konservative US-Sender den Brexit-Vorkämpfer für "politische Analysen".

REUTERS

Nigel Farage (Archivbild)

Samstag, 21.01.2017   01:52 Uhr

Der frühere Chef der europafeindlichen britischen Ukip-Partei, Nigel Farage, wird Kommentator beim konservativen US-Sender Fox News. Der Brite sei für "politische Analysen" bei Fox News sowie beim Fox Business Network engagiert worden, teilte der Medienkonzern mit.

Farage war nicht nur Brexit-Vorkämpfer, sondern ist auch ein großer Bewunderer des neuen US-Präsidenten Donald Trump - damit ist er fast eine Idealbesetzung für Fox News.

Der 52-Jährige war früher Chef der europafeindlichen Partei Ukip. Nachdem die Briten im Juni mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der EU gestimmt hatten, sah er seine Mission erfüllt und legte den Parteivorsitz nieder. Während des US-Wahlkampfs warb Farage offensiv für Trump.

Nach seinem Wahlsieg Anfang November empfing Trump Farage mehrmals in seinem Trump Tower in New York. Der US-Milliardär ging sogar so weit, Farage bei Twitter als britischen Botschafter in Washington zu empfehlen. "Er würde einen tollen Job machen", schrieb Trump. In einem Zeitungsinterview vor wenigen Tagen lobte der neue US-Präsident den Brexit als "großartige Sache".

max/AFP

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP