Netzwelt

Protokoll der WWDC-Keynote

Apple stellt iOS 13 und einen 6000-Dollar-Mac vor

Zu Beginn seiner Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple einen Ausblick auf iOS 13 und das nächste macOS namens Catalina gegeben. Neue Hardware gab es auch. Hier können Sie die News nachlesen.

MONICA DAVEY/EPA-EFE/REX

Der Spitzname "Käsereibe" steht wohl fest: Tim Cook stellt den neuen Mac Pro vor.

Von und
Montag, 03.06.2019   18:46 Uhr

Hinweis: Eine kompakte Zusammenfassung des Apple-Events finden Sie hier auf SPIEGEL ONLINE, im Folgenden lesen Sie den Live-Ticker zur Präsentation vom Montagabend.

insgesamt 32 Beiträge
Siebenhundert 03.06.2019
1. Awesome
Totgesagte leben länger. Coole und vor allem nützliche Lösungen. Die Watch ist schon jetzt genial. Telefonieren, bezahlen, diktieren, Fitness messen und und und ... es geht immer weiter.
Totgesagte leben länger. Coole und vor allem nützliche Lösungen. Die Watch ist schon jetzt genial. Telefonieren, bezahlen, diktieren, Fitness messen und und und ... es geht immer weiter.
28zwei27 03.06.2019
2. iOS
Maps für China, Unterstützung für WeChat - Donald Trumps Buddy hat Angst um seinen Markt. Und was gibt's sonst? StreetView im iPhone. Schminkbare Emojis. Und Fotos kann man nun sortieren, nach Datum! R e v o l u t i o n !
Maps für China, Unterstützung für WeChat - Donald Trumps Buddy hat Angst um seinen Markt. Und was gibt's sonst? StreetView im iPhone. Schminkbare Emojis. Und Fotos kann man nun sortieren, nach Datum! R e v o l u t i o n !
mimas101 03.06.2019
3. Hmm Tja
Was andere im Vorbeigehen mal schnell programmieren wird bei Apfel mit vieljähriger Verzögerung als der Stein der Weisen werbeträchtig zelebriert. Neue Features: Bilder sortieren sich jetzt selbstständig nach Datum, die Clips [...]
Was andere im Vorbeigehen mal schnell programmieren wird bei Apfel mit vieljähriger Verzögerung als der Stein der Weisen werbeträchtig zelebriert. Neue Features: Bilder sortieren sich jetzt selbstständig nach Datum, die Clips kann man jetzt hochkant stellen, die Quasseltüte kann jetzt Nachrichten vorlesen (gut für Sehbehinderte) und anderes. News wie "Akkus sind selbst austauschbar", DUAL-Sim, Speichererweiterungen pp gibt es nicht und ist auch nicht vorgesehen, schließlich haben die Handys 36 Monate zu halten und nicht länger. Na - Apfel hat keine Wunderwaffen parat sondern flickt an der Software herum und längst etablierten Standards hinterher. Der bereits eingetretene Abstieg ist also nicht aufzuhalten.
calinda.b 03.06.2019
4. Vade Retro Satanas!
Musik 'sharen'? Geht's noch? Wenn möglich auch noch mit Leuten mit denen man nicht verwandt ist? Der Content-Mafia wird bestimmt eine Ader im Kopf platzen.
Musik 'sharen'? Geht's noch? Wenn möglich auch noch mit Leuten mit denen man nicht verwandt ist? Der Content-Mafia wird bestimmt eine Ader im Kopf platzen.
marclarsen 03.06.2019
5. homepod
haben die nicht auch was erzählt, dass man mit dem Ding jetzt Radio hören kann? Ansonsten wie immer....der Beste den wir je gemacht haben....der Schnellste....und wahrscheinlich auch der Teuerste! :-)
haben die nicht auch was erzählt, dass man mit dem Ding jetzt Radio hören kann? Ansonsten wie immer....der Beste den wir je gemacht haben....der Schnellste....und wahrscheinlich auch der Teuerste! :-)

Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP