Panorama

Nachbarschaftsstreit

Daniel Craig und der alte Baum

Daniel Craig und Ehefrau Rachel Weisz sind ins Zentrum eines Nachbarschaftsstreits geraten. Es geht um einen alten Baum - im Garten des Schauspieler-Paars.

REUTERS
Freitag, 13.01.2017   19:01 Uhr

Für James Bond wäre dieses Problem wohl nicht der Rede wert, der Darsteller des berühmten Agenten muss sich aber wohl oder übel mit ihm rumschlagen: Daniel Craig hat Ärger mit seinen Nachbarn, die wegen eines Baumes im Garten des Schauspielers ungehalten sind.

Aber von vorne.

Wie unter anderem der britische "Telegraph" berichtet, haben sich Nachbarn des Hollywoodstars und seiner Frau Rachel Weisz über die Platane im Garten des berühmten Paares beschwert, da die Wurzeln auf einem angrenzenden Grundstück große Schäden anrichteten. Ihre Forderung: Der Baum müsse weg - ein entsprechender Antrag soll bereits beim Gemeinderat eingegangen sein.

Doch nicht alle Nachbarn des Paares wollen sich gefallen lassen, dass der mächtige Baum mitten in dem Wohnviertel im Norden Londons gefällt wird: "Der wunderbare Baum war etwas ganz Besonderes für mich, seit ich 1966 in meine Wohnung hier gezogen bin", sagte etwa eine Nachbarin dem "Telegraph". "Es wäre unverzeihlich, diesen schönen Baum zu fällen."

Fotostrecke

Rachel Weisz und Daniel Craig: Kampf um den Baum

Ein anderer Nachbar nannte den geplanten Schritt "besorgniserregend, erschütternd und unnötig". Es seien in der vergangenen Jahren schon viel zu viele Bäume gefällt worden: "Diese Bäume sind nicht nur ästethisch wundervoll, sie waren auch Teil dieser Nachbarschaft."

Craig und Weisz wollen sich den Berichten zufolge nicht zu der Sache äußern. Dabei könnte ein ausgewogenes Statement in diesem Konflikt wohl zumindest dabei helfen, die erhitzten Gemüter zu besänftigen.

mxw

insgesamt 25 Beiträge
ziggysonnenstern 13.01.2017
1. Not-In-My-Back-Yard
Die "Baum"-Liebhaber unter diesen Nachbarn sind diejenigen, die (noch) keine Schäden an ihren teuren Immobilien zu beklagen haben. Platanen sind wegen ihrer Flachwurzelei absolute Killer, die mit ihrer Kraft die [...]
Die "Baum"-Liebhaber unter diesen Nachbarn sind diejenigen, die (noch) keine Schäden an ihren teuren Immobilien zu beklagen haben. Platanen sind wegen ihrer Flachwurzelei absolute Killer, die mit ihrer Kraft die stärksten Fundamente aus dem Senkel heben können. Ausserdem bescheren sie drei viertel vom Jahr nichts als Verdruss. Platanen sehen von weitem gut aus, in Wirklichkeit gehören sie zur Unkraut-Gattung. Jedem Platanen-Fan ist zu wünschen, ein Jahr in einem Platanen-Viertel zu leben.
noalk 13.01.2017
2. wollen sich nicht äußern
Müssen sie aber. Nur nicht in der Öffentlichkeit, worüber wohl (nicht nur) die yellow press "traurig" sein wird. Weil: Nix zum drüber schreiben. Ach, wie schade ...
Müssen sie aber. Nur nicht in der Öffentlichkeit, worüber wohl (nicht nur) die yellow press "traurig" sein wird. Weil: Nix zum drüber schreiben. Ach, wie schade ...
bobrecht 13.01.2017
3. Alte Bäume sind nicht nur wunderbar!
Sie produzieren Sauerstoff, bieten Vögeln, Insekten und anderen Tieren Unterschlupf, sie haben Jahrzente, ja oft Jahrhunderte gebraucht. Diese abzuschneiden ist immer ein grosser Verlust für Mensch und Natur.
Sie produzieren Sauerstoff, bieten Vögeln, Insekten und anderen Tieren Unterschlupf, sie haben Jahrzente, ja oft Jahrhunderte gebraucht. Diese abzuschneiden ist immer ein grosser Verlust für Mensch und Natur.
jdlaw 13.01.2017
4. Jo, ziggysonnenstern
Auch Flachwurzler haben ein Recht auf Leben. Und Naturschutz geht selbstverständlich vor. Häuser reparieren oder umbauen geht schneller als das Nachwachsen von Bäumen.
Auch Flachwurzler haben ein Recht auf Leben. Und Naturschutz geht selbstverständlich vor. Häuser reparieren oder umbauen geht schneller als das Nachwachsen von Bäumen.
armin_steiner 14.01.2017
5. Die Natur ist nichts wert
Platanen sind wunderschöne Bäume, es ist eine Sünde solche Wunder der Natur zu zerstören. Ein Baum braucht 100 Jahre um richtig groß und majestätisch zu werden, gefällt ist er in 4 Stunden. Schade, dass es immer mehr [...]
Platanen sind wunderschöne Bäume, es ist eine Sünde solche Wunder der Natur zu zerstören. Ein Baum braucht 100 Jahre um richtig groß und majestätisch zu werden, gefällt ist er in 4 Stunden. Schade, dass es immer mehr Kleingeister gibt, die gleich zur Säge greifen wenn Ihnen mal ein Blatt falsch auf den Kopf fällt

Mehr im Internet

Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP