Panorama

Prinz Harry kämpft bei Rede mit den Tränen

"Ich erinnere mich, wie fest ich Meghans Hand drückte"

Seit dem Frühling weiß Prinz Harry, wie es ist, Vater zu sein. In einer Rede hat er über die Sorgen gesprochen, die das Elternsein mit sich bringt - und reagierte dabei sichtlich ergriffen.

Toby Melville/PA Wire/dpa

Prinz Harry während seiner Rede bei den WellChild Awards

Mittwoch, 16.10.2019   18:36 Uhr

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit fünf Monaten Eltern. Vor einem Jahr wussten die beiden bereits, dass sie Nachwuchs erwarten.

Bei einer Rede bei den WellChild Awards in London hat der 35-Jährige einen Moment von vor einem Jahr beschrieben - und der Gedanke daran berührt ihn noch heute.

Toby Melville/ REUTERS

Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihr Sohn Archie während ihres Besuchs in Südafrika

"Als meine Frau und ich das letzte Mal hier waren, wussten wir, dass wir unser erstes Kind erwarten. Sonst wusste das niemand", sagte der 35-Jährige, lachte verlegen und hatte Tränen in den Augen. Daraufhin sprang die Moderatorin der Veranstaltung dem 35-Jährigen zur Seite, das Publikum applaudierte.

"Ich erinnere mich, wie fest ich Meghans Hand drückte und wir uns beide fragten, wie das Leben als Eltern sein würde", sagte Harry weiter. "Vor allem, wenn es gesundheitlich stark beeinträchtigt zur Welt kommen oder krank werden sollte." Er bedankte sich bei den Anwesenden für ihre Stärke und ihr Engagement.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

This evening, The Duke and Duchess of Sussex attended the annual #WellChildAwards in London. WellChild aims to ensure every child and young person living with serious health needs has the best chance to thrive with the support and medical care needed in the comfort of their own home. The Duke of Sussex became Patron of WellChild in 2007, and last year both The Duke and Duchess attended the awards to honour the children and families that WellChild supports. The Duke, who first came to these awards over a decade ago, shared in his remarks tonight: “Last year when my wife and I attended we knew we were expecting our first child - no one else did at the time, but we did - and I remember squeezing Meghan’s hand so tightly during the awards, both of us thinking what it would be like to be parents one day, and more so, what it would be like to do everything we could to protect and help our child should they be born with immediate challenges or become unwell over time.  And now, as parents, being here and speaking to all of you pulls at my heart strings in a way I could have never understood until I had a child of my own.” • To find out more about tonight’s event and how you can support this very special organisation, please visit @WellChild Photos ©️ PA images

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Bei den WellChild Awards werden jährlich Kinder mit Behinderungen und deren Pflegepersonen vorgestellt und ausgezeichnet. Prinz Harry unterstützt die Organisation seit Jahren und kam auch in diesem Jahr in Begleitung von Herzogin Meghan.

cop/dpa

Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP