Politik

Kurz vor neuer Brexit-Abstimmung

May reist zu Gesprächen nach Straßburg

In letzter Minute will die britische Premierministerin Theresa May noch eine Lösung im Brexit-Streit finden. Am Abend vor der Abstimmung im Parlament hat sie sich auf den Weg zu EU-Kommissionschef Juncker gemacht.

Daniel LEAL-OLIVAS / AFP

Theresa May

Montag, 11.03.2019   19:40 Uhr

Die britische Premierministerin Theresa May reist noch am Abend zu Gesprächen über das Brexit-Abkommen nach Straßburg. Das bestätigte eine britische Regierungssprecherin. May will sich Berichten zufolge dort mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zu Last-Minute-Verhandlungen über das Brexit-Abkommen treffen.

Bereits am Dienstag soll das Parlament in London über den Brexit-Deal zum zweiten Mal abstimmen. Beim ersten Versuch war May gescheitert. Sollte das Vertragspaket erneut abgelehnt werden, will sie die Parlamentarier am Mittwoch über ein Ausscheiden ohne Deal abstimmen lassen. Wird auch das abgelehnt, sollen die Abgeordneten darüber entscheiden, ob London eine Verschiebung des Brexits beantragen soll.

Mehr zum Thema

Die Erfolgschancen für May gelten allerdings als gering. Mit Spannung wird daher auf das Ergebnis des Treffens in Straßburg gewartet. Noch für den Abend hat die Regierung eine Stellungnahme im Parlament angekündigt.

cop/dpa

Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP