Politik

USA

So steht es bei den Vorwahlen

Die Kandidaten, ihre Ergebnisse, die weiteren Termine: Hier ist der Überblick.

So funktionieren die US-Vorwahlen:

In den USA ist die Politik stark auf Einzelpersonen zugeschnitten. Mehrere Anwärter bewerben sich zunächst bei ihrer Partei für die Präsidentschaftskandidatur. Da Amtsinhaber Barack Obama nicht erneut antreten darf, ist die Frage in diesem Jahr auch bei den Demokraten spannend. Die Vorwahlen von Februar bis Juni sind der spektakuläre Auswahlprozess. Bei den Parteitagen im Sommer werden die Bewerber dann offiziell nominiert und somit das Ergebnis der Vorwahlen abgesegnet. (Lesen Sie hier mehr über den Ablauf der Primaries.)


Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP