Sport

Als Jugendtrainer

Klose kehrt zum FC Bayern zurück

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose steht offenbar vor einer Rückkehr zum FC Bayern. Der 39-Jährige soll Trainer der U17 werden - bei der WM in Russland wird er aber noch zum Trainerteam von Joachim Löw gehören.

REUTERS

Miroslav Klose (rechts)

Dienstag, 17.04.2018   21:09 Uhr

Miroslav Klose soll zukünftig wieder beim FC Bayern tätig sein und dort als Jugendtrainer arbeiten. Das bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic vor dem Anpfiff des DFB-Pokalhalbfinals bei Bayer Leverkusen. "Wir sind in guten Gesprächen. Das kriegen wir hin", sagte er bei "Sky".

Laut "Sport Bild" soll der WM-Rekordtorschütze im Sommer die U17 des deutschen Rekordmeisters übernehmen. Der aktuelle Coach Holger Seitz werde den Klub wohl verlassen, hieß es. "Miro ist ein super Junge, das wissen alle. Er ist ein Weltstar", sagte Salihamidzic.

Klose ist als Assistent von Löw bei der WM dabei

Klose ist aktuell Assistent von Bundestrainer Joachim Löw und wird in der Funktion auch bei der WM in Russland sein. Im Trainerstab kümmert er sich speziell um die deutschen Angreifer. Für einen im Sommer beginnenden Fußball-Lehrer-Lehrgang meldete er sich nicht an, wie DFB-Chefausbilder Frank Wormuth sagte. Klose besitzt die A-Lizenz und ist berechtigt, Männermannschaften unterhalb der 3. Liga sowie alle Frauen- und Juniorenteams zu trainieren.

Der 39-Jährige spielte von 2007 bis 2011 bei den Bayern und wurde in dieser Zeit zweimal deutscher Meister, zweimal Pokalsieger und stand 2010 im Finale der Champions League. Mit der Nationalmannschaft wurde Klose 2014 Weltmeister und krönte sich mit 16 Treffern zum Rekordtorschützen bei WM-Turnieren.

mru/dpa

insgesamt 3 Beiträge
james-dean 17.04.2018
1.
Klose ist genial. Der wird ein super Job machen. Vielleicht sieht man ihn eines Tages im Profibereich.
Klose ist genial. Der wird ein super Job machen. Vielleicht sieht man ihn eines Tages im Profibereich.
sylkeheimlich 17.04.2018
2.
Würde mich freuen! Er war ein Vorzeige-Profi. Vielleicht kann man in Zukunft einen Trainer im eigenen Verein soweit entwickeln, dass er mal die Profis trainiert.
Würde mich freuen! Er war ein Vorzeige-Profi. Vielleicht kann man in Zukunft einen Trainer im eigenen Verein soweit entwickeln, dass er mal die Profis trainiert.
heinzi55555 18.04.2018
3.
Super Spieler ist nicht gleich super Trainer. Wir werden sehen, was aus dem Trainer Klose wird. Ich wünsche ihm viel Glück.
Super Spieler ist nicht gleich super Trainer. Wir werden sehen, was aus dem Trainer Klose wird. Ich wünsche ihm viel Glück.

Verwandte Themen

Fotostrecke

Die Bundesliga-Trainer des FC Bayern

Trainer Amtszeit
Tschik Cajkovski 01.07.1965 - 30.06.1968
Branko Zebec 01.07.1968 - 13.03.1970
Udo Lattek 14.03.1970 - 02.01.1975
Dettmar Cramer 16.01.1975 - 30.11.1977
Guyla Lorant 02.12.1977 - 28.02.1979
Pal Csernai 01.03.1979 - 16.05.1983
Reinhard Saftig 17.05.1983 - 30.06.1983
Udo Lattek 01.07.1983 - 30.06.1987
Jupp Heynckes 01.07.1987 - 08.10.1991
Sören Lerby 09.10.1991 - 10.03.1992
Erich Ribbeck 11.03.1992 - 27.12.1993
Franz Beckenbauer 28.12.1993 - 30.06.1994
Giovanni Trapattoni 01.07.1994 - 30.06.1995
Otto Rehhagel 01.07.1995 - 27.04.1996
Franz Beckenbauer 29.04.1996 - 30.06.1996
Giovanni Trapattoni 01.07.1996 - 30.06.1998
Ottmar Hitzfeld 01.07.1998 - 30.06.2004
Felix Magath 01.07.2004 - 31.01.2007
Ottmar Hitzfeld 01.02.2007 - 30.06.2008
Jürgen Klinsmann 01.07.2008 - 27.04.2009
Jupp Heynckes 28.04.2009 - 30.06.2009
Louis van Gaal 01.07.2009 - 10.04.2011
Andries Jonker 11.04.2011 - 30.06.2011
Jupp Heynckes 01.07.2011 - 30.06.2013
Josep Guardiola 01.07.2013 - 30.06.2016
Carlo Ancelotti 01.07.2016 - 28.09.2017
Jupp Heynckes 28.09. 2017 - 30.06.2018
Niko Kovac seit 01.07.2018

Fotostrecke

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP