Sport

Fußball-Bundesliga

Lewandowski-Hattrick - Bayern gewinnt auf Schalke

Zwei Treffer gegen Berlin, drei auf Schalke - Robert Lewandowski hat in der Liga bisher alle Bayern-Tore erzielt. Pech hatten die Schalker, die gerne zwei Handelfmeter bekommen hätten.

Jörg Schüler / Getty Images

Robert Lewandowski hat bisher alle fünf Bayerntore in der Bundesliga geschossen

Samstag, 24.08.2019   20:24 Uhr

Bayern München hat auf Schalke 3:0 (1:0) gewonnen und damit am zweiten Spieltag den ersten Sieg gefeiert. Robert Lewandowski erzielte alle drei Treffer für die Bayern (20., 50., 75. Minute ). Schalke bleibt damit auch im zweiten Liga-Spiel unter Trainer David Wagner ohne eigenes Tor.

Beim Rekordmeister feierte Zugang Lucas Hernández sein Startelf-Debüt. Er kam für den kurzfristig ausgefallenen Thiago (Beschwerden an der Halswirbelsäule) in die Mannschaft. Nico Kovac verzichtete nach dem 2:2 gegen Berlin auf weitere Wechsel. Schalkes Trainer David Wagner schickte die Elf aufs Feld, die in Gladbach 0:0 gespielt hatte.

Bayern hatte von Beginn an mehr Ballbesitz, Schalke versuchte mit offensivem Anlaufen Bälle zu erobern, um das Spiel dann schnell zu machen. Beim vorletzten oder letzten Pass fehlte aber bei beiden Teams die Genauigkeit. Folgerichtig entstand die erste gute Chance der Partie nach einer Standardsituation. Alexander Nübel parierte Robert Lewandowskis Kopfball im Anschluss an einen Eckstoß glänzend (17.) Zwei Minuten später gab es Strafstoß für die Bayern. Jonjoe Kenny konnte das Tempo von Kingsley Coman nicht mitgehen, traf sich dann bei einem missglückten Grätschversuch selbst und stolperte im Strafraum in die Beine des Franzosen. Den Elfmeter verwandelte Lewandowski sicher (20).

Bayern kontrollierte in der Folge die Partie, Schalke versuchte es weiter über Konter. Mehr als zwei ungefährliche Abschlüsse aus der Distanz von Omar Mascarell (29.) und Amine Harit (42.) sprangen aber nicht heraus. Für München hatte Corentin Tolisso vor der Pause noch eine Gelegenheit (43.).

Doppelpack Lewandowski, Drangphase Schalke

Nach der Pause sorgte Lewandowski mit einem direkten Freistoß in den Winkel aus knapp 22 Metern zunächst für das 2:0 (50.). Sieben Minuten später feierten Superstar Philippe Coutinho und Ivan Perisic ihr Debüt bei den Münchnern.

Nach dem 0:2 erhöhte Schalke das Tempo und kam unter anderem durch Weston McKennie zu einer guten Gelegenheit, Benjamin Pavard warf sich jedoch in den Schuss des Amerikaners (55.). Bayern wirkte in dieser Phase in der Defensive unsicher und hatte zweimal Glück (56./62), dass Schiedsrichter Marco Fritz nicht auf Elfmeter für Schalke entschied. Erst Pavard und dann Perisic hatten den Ball im Anschluss an Standardsituationen im Strafraum mit der Hand berührt.

Mit seinem dritten Tor nach Vorlage von Coman sorgte Lewandowski für die Entscheidung (75.) Bayern bleibt damit auch im neunten Spiel in Folge gegen Schalke ungeschlagen.

FC Schalke - FC Bayern München 0:3 (0:1)
0:1 Lewandowski (20., Foulelfmeter)
0:2 Lewandowski (50.)
0:3 Lewandowski (75.)
Schalke: Nübel - Kenny, Stambouli, Nastasic, Oczipka - McKennie, Mascarell (59. Sane) - Caligiuri, Harit (85. Mercan), Raman (51. Kutucu) - Burgstaller.
Bayern: Neuer - Pavard, Süle, Hernández (77. Martínez) - Kimmich, Alaba - Gnabry (57. Perisic), Müller (57. Coutinho), Tolisso, Coman - Lewandowski.
Zuschauer: 62.271 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Fritz
Gelbe Karten: - / -

svs

insgesamt 113 Beiträge
Levator 24.08.2019
1. Lewandowski
Der perfekte Stürmer.... Ich finde, dass der derzeitige Tabellenführer gewarnt ist. Wir können uns gerne nach dem 10. Spieltag unterhalten, wer oben in der Tabelle steht. Einverstanden??
Der perfekte Stürmer.... Ich finde, dass der derzeitige Tabellenführer gewarnt ist. Wir können uns gerne nach dem 10. Spieltag unterhalten, wer oben in der Tabelle steht. Einverstanden??
hannsmoser 24.08.2019
2. Unterirdisch
Fängt schon wieder an, der Bayern Bonus. 3 klare Elfmeter für Schalke nicht gegeben. Schafft bitte den unnützen VAR ab. Großer Respekt vor der Leistung der Schalker, weiter so bitte !
Fängt schon wieder an, der Bayern Bonus. 3 klare Elfmeter für Schalke nicht gegeben. Schafft bitte den unnützen VAR ab. Großer Respekt vor der Leistung der Schalker, weiter so bitte !
heiko.schoberwalter 24.08.2019
3. Kein Hattrick
ich dachte Hattrick sind drei Tore in einer Halbzeit vom gleichen Spieler.
ich dachte Hattrick sind drei Tore in einer Halbzeit vom gleichen Spieler.
tafka2937981 24.08.2019
4. Elfer / VAR
Hm, also die Situation mit Perisic war eigentlich zu allen Zeiten strafbares Handspiel, sprich Elfer. Auch nach der neuen Auslegung. Dass sich der VAR (den ich grundsätzlich ablehne) da nicht einschaltet, ist unverständlich. [...]
Hm, also die Situation mit Perisic war eigentlich zu allen Zeiten strafbares Handspiel, sprich Elfer. Auch nach der neuen Auslegung. Dass sich der VAR (den ich grundsätzlich ablehne) da nicht einschaltet, ist unverständlich. Glück gehabt, Bayern. Das Handspiel von Pavard ist nach meiner Auffassung unabsichtlich, und deshalb wäre es 'früher' kein Elfer gewesen. Nach aktueller Auslegung hingegen vermutlich schon, auch wenn man sich fragt, wie die Spieler ohne Arm-Abspreizung springen sollen. Auch da hätte sich wohl der VAR einschalten können (aber nicht müssen, denke ich). Fazit: 1 klarer und 1 Kann-Elfer für Schalke nicht gegeben, und VAR so rätselhaft wie eh und je. Aus Bayern- Sicht freue ich mich über 3 Punkte und 3 weitere Tore auf Lewys Konto.
skeptikerjörg 24.08.2019
5. FC Lewandowski
In München sollten sie jeden Tag eine Kerze spenden, dass Lewandowski nichts passiert. Und wollt ihr wirklich Kimmich auf der "6" verschwenden? Okay, wenn man es sich leisten kann, aber als AV ist er um 100 Prozent [...]
In München sollten sie jeden Tag eine Kerze spenden, dass Lewandowski nichts passiert. Und wollt ihr wirklich Kimmich auf der "6" verschwenden? Okay, wenn man es sich leisten kann, aber als AV ist er um 100 Prozent effektiver.

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP