Sport

Nach Aufstockung des Männer-Turniers

Fußball-WM der Frauen wird auf 32 Teams erweitert

Die Fußball-WM der Frauen soll ab 2023 mit mehr Mannschaften stattfinden. Fifa-Chef Gianni Infantino will den Frauenfußball weiter wachsen sehen.

Getty Images

Dzseniger Marozsán und die deutsche Nationalmannschaft erreichten in Frankreich das Viertelfinale

Mittwoch, 31.07.2019   20:13 Uhr

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen wird ab dem Turnier 2023 von 24 auf 32 Teams aufgestockt. Der Fifa-Rat habe sich einstimmig für die Erweiterung der WM entschieden, hieß es in einer Mitteilung des Weltverbandes. In vier Jahren werde die Vorrunde in acht Gruppen mit je vier Mannschaften gespielt. Die WM 2019 in Frankreich war noch in sechs Gruppen mit je vier Mannschaften ausgetragen worden.

"Der erstaunliche Erfolg der Fußball-WM der Frauen in Frankreich hat deutlich gemacht, dass es an der Zeit ist, das Momentum zu nutzen und konkrete Schritte zu unternehmen, um den Frauen-Fußball weiter wachsen zu lassen", wird Fifa-Präsident Gianni Infantino zitiert. Mit dem Erfolg der WM meinte er wohl vor allem das gestiegene Zuschauerinteresse an Fernsehübertragungen der Spiele.

Kritik, dass das sportliche Niveau bereits jetzt zu deutlich variiere, hatte Infantino bereits Anfang Juli zurückgewiesen. Damals sagte er, dass der Unterschied geringer sei als bei den Männern. Eine Aufstockung der WM der Männer war bereits 2017 beschlossen worden, ab 2026 wird die Endrunde mit 48 statt bisher 32 Teams ausgetragen.

WM-Austragungsland noch unklar

Noch ist unklar, wo die WM 2023 stattfinden wird, der Bewerbungsprozess läuft laut Mitteilung des Verbands aber schon. Deswegen habe der Fifa-Rat bereits jetzt aus der Ferne und nicht erst bei seiner nächsten Sitzung Ende Oktober über die Aufstockung der WM entschieden.

Neun Verbände haben ihre Bewerbung bereits angekündigt, darunter unter anderem Südafrika, Australien, Japan, Brasilien sowie Nord- und Südkorea mit einer gemeinsamen Bewerbung. Im Mai 2020 soll über den Gastgeber entschieden werden.

ptz

insgesamt 1 Beitrag
Barças Superstar 01.08.2019
1. Masse statt Klasse
Ist das Ziel eine möglichst hohe Torquote? Besser wäre m.E. eine WM mit 16 Teams alle 2 Jahre.
Ist das Ziel eine möglichst hohe Torquote? Besser wäre m.E. eine WM mit 16 Teams alle 2 Jahre.

Mehr im Internet

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP