Sport

Krawalle bei italienischem Pokalfinale

Neapels Ultra-Boss zu zwei Jahren Haft verurteilt

Vor einem Jahr war es vor dem italienischen Fußball-Pokalfinale zwischen Florenz und Neapel zu schweren Fankrawallen und Schießereien gekommen. Nun sind erste Urteile gesprochen worden, Neapels Ultra-Chef De Tommaso muss in Haft.

DPA

Napoli-Ultra-Anführer de Tommaso: Haftstrafe ohne Bewährung

Mittwoch, 29.04.2015   17:11 Uhr

Der neapolitanische Ultra-Anführer Gennaro De Tommaso ist zu zwei Jahren und zwei Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. De Tommaso, genannt "Genny der Schreckliche", war angeklagt wegen Anstiftung zu Krawallen, die im Mai 2014 das italienische Pokalfinale des SSC Neapel gegen den AC Florenz (3:1) in Rom überschattet hatten.

Neben De Tommaso wurden drei weitere Fans wegen Widerstandes gegen Amtspersonen zu Bewährungsstrafen von jeweils einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

Das Verfahren gegen die Neapel-Anhänger lief unabhängig von der gerichtlichen Aufarbeitung des Todes eines weiteren 29 Jahre alten Neapel-Fans. Er war bei einer Schießerei vor dem Pokalspiel vermutlich von einem Anhänger des AS Rom schwer verletzt worden, lag anschließend sieben Wochen lang im Koma und starb nach zahlreichen Operationen. Sein Tod hatte Italien schockiert und die Regierung zur Verschärfung der Strafen gegen Gewalt bei Sportveranstaltungen bewogen. Der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen soll am 8. Juli beginnen.

mon/dpa/sid

insgesamt 3 Beiträge
susybntp11-spiegel 29.04.2015
1. Da...
...sollte sich mal die deutsche Gerichtsbarkeit einmal eine dicke Scheibe abschneiden. So macht man das!
...sollte sich mal die deutsche Gerichtsbarkeit einmal eine dicke Scheibe abschneiden. So macht man das!
TheDjemba 29.04.2015
2. ?
Seit wann sterben denn Menschen vor Bundesligaspielen? Und seit wann gibt es denn Krawalle, die mit denen aus Rom vergleichbar sind?
Zitat von susybntp11-spiegel...sollte sich mal die deutsche Gerichtsbarkeit einmal eine dicke Scheibe abschneiden. So macht man das!
Seit wann sterben denn Menschen vor Bundesligaspielen? Und seit wann gibt es denn Krawalle, die mit denen aus Rom vergleichbar sind?
Mr Bounz 29.04.2015
3. zu 2.
Noch gibt es das nucht in dieser Form, aber Ultras wollen das doch schon seit Jahren. Bestes Beispiel: Fan Lauf gegen Gewalt in Dortmund, und dann werde Fremde Fans verprügelt. Die Ultras wären gerne "die Herren " [...]
Noch gibt es das nucht in dieser Form, aber Ultras wollen das doch schon seit Jahren. Bestes Beispiel: Fan Lauf gegen Gewalt in Dortmund, und dann werde Fremde Fans verprügelt. Die Ultras wären gerne "die Herren " im Stadion, so wie in Italien. ....

Verwandte Themen

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP