Sport

Premier League

Liverpool und City souverän, Chelsea verspielt Zwei-Tore-Vorsprung

Chelsea hatte schon 2:0 geführt, kam gegen Aufsteiger Sheffield aber nur zu einem Punkt. Blues-Verteidiger Zouma wurde daraufhin rassistisch beleidigt. Der FC Liverpool und Manchester City gaben sich keine Blöße.

Carl Recine/REUTERS

Liverpools Mohamed Salah, verfolgt von Burnleys Erik Pieters

Samstag, 31.08.2019   19:00 Uhr

FC Burnley - FC Liverpool 0:3 (0:2)

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool problemlos die Tabellenführung in der englischen Premier League verteidigt. Der Champions-League-Sieger gewann beim FC Burnley 3:0 (2:0) und bleibt mit der Maximalausbeute von zwölf Punkten nach vier Spieltagen auf Rang eins. Burnley-Profi Chris Wood (33. Minute) per Eigentor und Sadio Mané (37.) brachten Liverpool in Führung, der brasilianische Nationalspieler Roberto Firmino (80.) sorgte für den Endstand. Für Liverpool war es saisonübergreifend der 13. Ligasieg in Serie - das ist Klubrekord.

FC Chelsea - Sheffield United 2:2 (2:0)

Frank Lampard muss mit dem FC Chelsea weiter auf den ersten Heimsieg in der englischen Premier League warten. Im Stadion an der Stamford Bridge kamen die Blues trotz einer Zwei-Tore-Führung gegen Aufsteiger Sheffield United nicht über ein 2:2 hinaus und stecken damit weiter im Tabellenmittelfeld fest.

Beide Chelsea-Treffer gingen auf das Konto von Tammy Abraham (19., 43.). Für den 21 Jahre alten Stürmer aus der eigenen Jugend waren es die ersten Treffer im dritten Spiel für die Londoner. In der zweiten Hälfte gelang Robinson der schnelle Anschluss (46.), bevor Chelsea-Verteidiger Kurt Zouma kurz vor Abpfiff eine Flanke ins eigenen Tor klärte (ET, 89.).

Nur kurze Zeit später sah sich Zouma scharfen Anfeindungen und rassistischen Beleidigungen im Internet ausgesetzt. "Wir müssen uns die sozialen Medien und die Plattformen ansehen und den Leuten, die sich registrieren, eine gewisse Rechenschaftspflicht auferlegen, damit sie verfolgt werden können", sagte Lampard. Mehrere schwarze Spieler waren zuletzt vermehrt rassistisch beleidigt worden. Der frühere United-Verteidiger Phil Neville hatte daraufhin einen Social-Media-Boykott angeregt.

Manchester City - Brighton & Hove Albion 4:0 (2:0)

Manchester City bezwang Brighton & Hove Albion vor heimischer Kulisse souverän 4:0 (2:0). Kevin De Bruyne sorgte bereits nach zwei Minuten für die Führung, Torjäger Sergio Agüero traf anschließend doppelt (42./55. Minute) und bereitete zudem das 4:0 von Bernardo Silva (79.) vor.

Einzig die Verletzung von Aymeric Laporte trübte die Stimmung bei den Citizens. Der französische Verteidiger musste nach einem Zusammenprall in der 37. Spielminute mit einer Trage vom Platz gebracht werden (37.).

WILL OLIVER/EPA-EFE/REX

Marcus Rashford (l.) hatte es nicht leicht gegen Jannik Vestergaard (r.)

Southampton - Manchester United 1:1 (0:1)

Manchester United kommt nicht in Schwung. Beim FC Southampton spielten die Red Devils nur 1:1 (1:0) und haben nach vier Spieltagen in der Premier League lediglich fünf Punkte gesammelt. Der ehemalige Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl hat mit Southampton einen Zähler weniger.

United-Neuzugang Daniel James brachte Manchester nach zehn Minuten in Führung. Der frühere Bundesliga-Profi Jannik Vestergaard köpfte für die Gastgeber in der 58. Minute den verdienten 1:1-Ausgleich. Kurz darauf sah sein Teamkollege Kevin Danso jedoch die Gelb-Rote Karte (73.). Bis zum Schluss kam United auf fast doppelt so viele Schüsse wie Southampton, konnte aber keinen zum Siegtreffer nutzen.

sak/ptz/dpa

Sagen Sie Ihre Meinung!

Verwandte Themen

Fotostrecke

Die englischen Meister seit 2000

Jahr Verein
2018 Manchester City
2017 FC Chelsea
2016 Leicester City
2015 FC Chelsea
2014 Manchester City
2013 Manchester United
2012 Manchester City
2011 Manchester United
2010 FC Chelsea
2009 Manchester United
2008 Manchester United
2007 Manchester United
2006 FC Chelsea
2005 FC Chelsea
2004 FC Arsenal
2003 Manchester United
2002 FC Arsenal
2001 Manchester United
2000 Manchester United

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP