Sport

Eishockey-WM

Deutschland gewinnt auch gegen Dänemark

Deutschland ist weiter auf dem Weg ins Viertelfinale der Eishockey-WM. Gegen Dänemark revanchierte sich die DEB-Auswahl für Niederlagen bei den vergangenen Turnieren.

Monika Skolimowska / DPA

Leon Draisaitl und Matthias Plachta feiern den Führungstreffer

Sonntag, 12.05.2019   19:35 Uhr

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Spiel bei der WM in der Slowakei gewonnen. 2:1 besiegte die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm Dänemark und bleibt damit auf dem zweiten Platz der Gruppe A. Matthias Plachta (31. Minute) brachte die DEB-Auswahl im Powerplay in Führung, zum Ende des zweiten Drittels erhöhte Frederik Tiffels (40.) auf 2:0. Dänemark gelang dank Mathias Bau (51.) noch der Anschluss, der Ausgleich fiel aber nicht mehr.

Deutschland begann das Spiel kontrollierter als beim 3:1-Auftaktsieg gegen Großbritannien am Vortag. Schon früh im Spiel erzielte Lean Bergmann (8.) aus der Distanz die vermeintliche Führung. Doch die Referees nahmen das Tor zurück, da Yasin Ehliz Dänemarks Goalie Sebastian Dahm behindert hatte.

Mit guten Chancen kamen die Dänen besser ins zweite Drittel, leisteten sich aber zu viele Zeitstrafen. Vier deutsche Feldspieler attackierten gegen drei Dänen und den Goalie, als Plachta die Führung nach Vorlage von NHL-Star Leon Draisaitl erzielte. Das 2:0 schoss Tiffels, indem er Dahm aussteigen ließ und den Puck aus kurzer Distanz ins Tor schob.

Vor dem letzten Drittel kamen beide Mannschaften auf je 20 Schüsse, Deutschland lag aufgrund der gefährlicheren Chancen aber verdient in Führung. Neun Minuten vor Schluss traf Dänemarks Bau aus spitzem Winkel, bis zur Schlusssirene blieb es aber beim 2:1 für Deutschland. Damit revanchierte sich die deutsche Mannschaft für die WM-Niederlagen gegen Dänemark bei den Turnieren 2017 und 2018.

Durch den zweiten Sieg ist Deutschland nach wie vor Zweiter der Gruppe A. Um das Viertelfinale zu erreichen, muss das DEB-Team mindestens Vierter der Achtergruppe werden. Dänemark bleibt Fünfter.

Am kommenden Dienstag spielt Deutschland gegen Frankreich (20.15 Uhr, TV: Sport1/Dazn, Liveticker SPIEGEL ONLINE), am Mittwoch gegen die Slowakei (20.15 Uhr, TV: Sport1/Dazn, Liveticker SPIEGEL ONLINE). Anschließend stehen die entscheidenden Spiele gegen die WM-Mitfavoriten aus den USA, Kanada und Finnland an.

ptz

Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP