Video

Journalisten in MexikoMorddrohungen sind ganz normal

Foto: Deutsche Welle

Für Journalisten sind nur Afghanistan und Syrien gefährlicher: Seit dem Jahr 2000 wurden in Mexiko mehr als 100 Reporter umgebracht. Auch für die Radiojournalistin Dulcina Parra gehören Morddrohungen zum Alltag.

Empfehlungen zum Video

Drogenkrieg, Gewalt und Korruption

Mein Mexiko

"National Geographic"-Fotografen

Große Bilder und ihre Geschichte

Die letzten Maya-Lakandonen

Ureinwohner in Mexiko

Rechter Hass gegen Journalisten

"Das ist eine klare Terrordrohung"

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung