Video

Vor 20 JahrenStreit um Subventionen für den Kohlebergbau

Foto: SPIEGEL TV

Das deutsche Wirtschaftswunder wurde geheizt mit der Kohle von Rhein und Ruhr. Damals holte gut eine halbe Million Kumpel das Grubengold ans Tageslicht. 1997 ackerten noch 90.000 von ihnen in deutschen Steinkohle-Bergwerken. Und jeder Arbeitsplatz kostete den Steuerzahler mehr als 100.000 Mark im Jahr an Subventionen. Nun sollte der Rotstift angesetzt werden. Gewerkschaften und Bergleute protestierten.

Empfehlungen zum Video

Neue Vorwürfe von Erdogan

"Das ist sehr schade!"

Fall Skripal und Streit um Diplomaten

Moskau bestellt deutschen Botschafter ein

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung