Wissenschaft

Übersicht

Erdbeben seit 1900

Montag, 19.01.2015   17:26 Uhr

(Zur Sortierung klicken Sie auf die Spaltenköpfe)

Datum Ort Land Opfer Stärke (MW)
19.4.1902 Guatemala (Süden) 2000 7,5
22.8.1902 Turkestan 2500 8,3
16.12.1902 Andishan Usbekistan 4880 6,4
28.4.1903 Türkei (heute; Osten des Osmanischen Reiches) 3560 6,3
4.4.1905 Kangra Nordwesten von Indien 20000 8,6
8.9.1905 Kalabrien Italien 557 7,9
31.1.1906 vor der Küste Ecuadors und Kolumbiens 400 bis 1000 8,8
16.3.1906 Chiayi (jap. Kagi) Taiwan 1300 6,8
18.4.1906 San Francisco Kalifornien, USA 3000 7,9
17.8.1906 Valparaíso Chile 1500 8,2
14.1.1907 Jamaika 1000 6,5
21.10.1907 Tadschikistan und Usbekistan 12000 8,0
28.12.1908 Messina, Reggio Calabria Italien 72000 bis 110000 7,2
23.1.1909 Silakor Westen des Iran 5500 (etwa) 7,7
9.8.1912 Osmanisches Reich (europäischer Teil; heute Türkei) 3000 7,8
3.10.1914 Provinz Burdur Osmanisches Reich (heute Türkei) 4000 7,0
13.1.1915 Avezzano Italien 30000 7,5
21.1.1917 Bali Indonesien 1500 6,6
30.7.1917 Yunnan China (Süden) 1800 6,8
13.2.1918 Guangdong China (Südosten) 2000 7,3
16.12.1920 Haiyuan in Ningxia China 200000 7,8
11.11.1922 Argentinien und Chile (Grenzgebiet) 100 (über) 8,5
24.3.1923 China 3500 (etwa) 7,3
25.5.1923 Iran 2200 (etwa) 5,7
1.9.1923 Region Kanto Japan 143000 (etwa) 7,9
16.3.1925 Provinz Yunnan China 5000 7,0
7.3.1927 Japan (Südwesten) 3000 7,3
22.5.1927 Xining, Provinz Gansu China 41000 7,6
1.5.1929 Turkmenistan und Iran 5800 7,4
5.5.1930 Burma (Süden) 600 (etwa) 7,3
6.5.1930 Iran 1360 7,5
23.7.1930 Irpinia Italien (Süden) 1430 6,5
31.3.1931 Managua Nicaragua 2500 5,6
10.8.1931 Koktokay (nahe) in Xinjiang China 10000 8,0
25.12.1932 Gansu China 275 (etwa) 7,6
2.3.1933 Sanriku vor der Ostküste von Japan 3064 8,4
25.8.1933 Sichuan China 10000 7,5
15.1.1934 Indien und Nepal 10700 8,1
21.4.1935 Taiwan 3276 6,0
30.5.1935 Quetta, Provinz Belutschistan heute Pakistan 30000 7,5
16.7.1935 Taiwan 2746 6,5
25.1.1939 Chillán Chile 28000 8,3
26.12.1939 Erzincan in Anatolien Türkei 32700 8,0
19.11.1940 Bukarest Rumänien 1000 7,3
20.12.1942 Türkei 1000 7,3
10.9.1943 Honshu Japan 1400 7,4
26.11.1943 Türkei 4000 7,6
15.1.1944 Provinz Mendoza Argentinien 8000 7,8
1.2.1944 Türkei 2800 7,4
7.12.1944 Japan 1223 8,1
12.1.1945 Honshu (vor der Südküste) Japan 2306 7,1
27.11.1945 Pakistan (vor der Küste) Britisch-Indien, heute Pakistan 4000 8,3
1.4.1946 Unimak Island (bei) Alaska 164 8,1
31.5.1946 Ustukran Türkei 840 5,9
4.8.1946 Dominikanische Republik (Nordostküste) 1790 8,1
10.11.1946 Ancash Peru 800 7,3
20.12.1946 Shikoku (vor der Küste) Japan 1362 8,1
28.6.1948 Honshu (vor der Nordküste) Japan 5131 7,3
5.10.1948 Aschchabad Turkmenistan 110000 7,2
10.7.1949 Chait Tadschikistan 12000 7,4
05.8.1949 Ecuador 12000 6,8
15.8.1950 Assam Indien 1500 8,6
18.3.1953 Türkei (Westen) 1100 7,5
8.8.1953 Kefalonia, Ithaka, Zakynthos 476 7,3
9.9.1954 El-Asnam (ehem. Orleansville) Algerien 1250 6,5
2.7.1957 Norden des Iran 1100 6,6
13.12.1957 Sahneh Iran (Westen) 1100 7,1
29.2.1960 Agadir Marokko 13100 5,7
22.5.1960 Puerto Montt, Valdivia Chile 3263 9,5
1.9.1962 Qazvin Nordwestiran 10000 bis 12000 7,3
26.7.1963 Skopje Mazedonien 1100 6,0
27.3.1964 Prinz-William-Sund Alaska 139 9,2
19.8.1966 Varto in Ost-Anatolien Türkei 2400 6,8
31.8.1968 Chorasan Iran 12100 7,3
25.7.1969 Yangjiang in der Provinz Guangdong China (Süden) 3000 6,4
4.1.1970 Yunnan China 10000 7,8
28.3.1970 Türkei (Westen) 1100 7,3
31.5.1970 Chimbote (vor der Küste) Peru 66800 7,9
10.4.1972 Iran 5054 6,9
23.12.1972 Managua Nicaragua 6000 6,2
10.5.1974 Zhaotong und Daguan in Yunnan China 20000 7,1
28.12.1974 Pakistan 5300 6,2
4.2.1975 Liaoning in der Mandschurei China 1300 7,4
6.9.1975 Türkei (Osten) 2400 6,7
4.2.1976 Guatemala 22778 7,5
6.5.1976 Friaul Italien 978 6,5
25.6.1976 Neuguinea 442 7,1
28.7.1976 Tangshan China 242000 (Inoffiziell bis zu 800000 Tote) 7,5
16.8.1976 Mindanao Philippinen 8000 8,1
24.11.1976 Türkei und Iran 5000 7,3
4.3.1977 Bukarest Rumänien 1581 7,2
16.9.1978 Tabas Iran 25000 7,8
10.10.1980 El-Asnam (ehem. Orleansville) Algerien 5000 7,3
23.11.1980 Kampanien und Basilikata Italien 2914 6,9
19.1.1981 Neuguinea 1500 6,7
11.6.1981 Iran (Süden) 3000 6,7
28.7.1981 Iran (Süden) 8000 7,1
13.12.1982 Jemen 2800 6,0
30.10.1983 Erzurum Türkei (Osten) 1342 6,9
3.3.1985 Chile 200 7,8
19.9.1985 Michoacán Mexiko 9895 8,1
6.3.1987 El Salvador 1000 6,9
20.8.1988 Nepal und Indien 1450 6,6
7.12.1988 Armenien (Westen) 25000 6,8
20.6.1990 Rasht Iran 40000 bis 50000 7,7
16.7.1990 Luzon Philippinen 2412 7,8
29.4.1991 Großer Kaukasus Georgien (Norden) 270 7,0
19.10.1991 Indien (Norden) 1500 7,0
13.3.1992 Erzincan in Anatolien Türkei 498 6,9
12.12.1992 Flores (bei) Indonesien 2500 7,8
30.9.1993 Maharashtra Indien 10000 (fast) 6,2
17.1.1995 Kobe Japan 6433 6,9
27.5.1995 Neftegorsk Russland 1989 7,1
3.2.1996 Lijiang Yunnan 322 6,6
10.5.1997 Ostiran 1728 7,2
30.5.1998 Badakhshan Afghanistan 4000 6,6
17.7.1998 Papua-Neuguinea 2183 7,0
25.1.1999 Kolumbien 1885 6,2
17.8.1999 Gölcük nahe Izmit Türkei 17118 7,6
21.9.1999 Taiwan 2400 7,7
4.6.2000 Sumatra Indonesien 103 7,7
13.1.2001 El Salvador 844 7,7
26.1.2001 Bhuj, Gujarat Indien 20005 7,7
13.2.2001 El Salvador 315 6,6
23.6.2001 Peru 103 8,4
3.3.2002 Hindukusch Afghanistan 166 7,4
5.3.2002 Mindanao Philippinen 15 7,4
25.3.2002 Hindukusch Afghanistan 1000 6,1
21.5.2003 Algerien 2266 6,8
26.9.2003 Hokkaido (vor) Japan - keine Angaben 8,3/7,4
27.9.2003 Altai Russland 3 7,3
26.12.2003 Bam Iran 31000 (über) 6,6
28.11.2004 Hokkaido (vor) Japan - keine Angaben 7,0
23.12.2004 Macquarieinsel Australien - keine Angaben 8,1
26.12.2004 vor der Küste Sumatras Indonesien 230000 9,1/7,3
22.2.2005 Provinz Kerman Iran 600 6,4
28.3.2005 vor der Küste Sumatras Indonesien 1300 8,6
13.6.2005 Tarapaca Chile 11 7,7
15.6.2005 USA - keine Angaben 7,2
24.7.2005 Andamanen und Nikobaren - keine Angaben 7,2
8.10.2005 Kaschmir Pakistan und Indien 86000 7,6
5.12.2005 Demokratische Republik Kongo 6 6,8
27.1.2006 Bandasee Indonesien - keine Angaben 7,6
20.4.2006 Korjakien Russland 0 7,6
3.5.2006 Tonga 0 7,9
27.5.2006 Java Indonesien 6200 6,3
17.7.2006 Java Indonesien 749 7,7
15.11.2006 Kurilen Russland - keine Angaben 8,3
26.12.2006 Taiwan - keine Angaben 7,1/6,9
13.1.2007 Kurilen Russland - keine Angaben 8,2
6.3.2007 Sumatra Indonesien 67 6,4/6,3
25.3.2007 Vanuatu - keine Angaben 7,1
1.4.2007 Salomonen 52 8,1
16.7.2007 Niigata (im Meer vor) Japan - keine Angaben 6,8
1.8.2007 Vanuatu - keine Angaben 7,2
15.8.2007 Chincha Alta Peru 514 8,0
12./13.9.2007 Sumatra Indonesien 25 8,5
14.11.2007 Tocopilla (nahe) Chile (Norden) 2 7,7
9.12.2007 Fidschi-Inseln (südlich der) südlicher Pazifik zwischen Neuseeland und Tonga keine Angaben 7,8
19.12.2007 Alaska USA - keine Angaben 7,2
20.2.2008 Sumatra (vor der Westküste) Indonesien 3 7,4
20.3.2008 Xinjiang und Xizang (Provinzen) China - keine Angaben 7,2
9.4.2008 Vanuatu und Loyalitätsinseln - keine Angaben 7,3
12.4.2008 Macquarieinsel Australien - keine Angaben 7,1
12.5.2008 Sichuan China 87000 7,9
29.10.2008 Pakistan (Südwesten) 350 6,4
16.11.2008 Sulawesi (vor der Nordküste) Indonesien 6 7,3
24.11.2008 Kamchatka (vor der Westküste) Russland - keine Angaben 7,3
3.1.2009 Manokwari (135 Kilometer davor an der Nordküste von Papua) Indonesien 5 7,6/7,3
15.1.2009 Östlich der Kurilen Russland - keine Angaben 7,4
11.2.2009 Talaud-Inseln, in der Nähe von Sulawesi Indonesien - keine Angaben 7,2
19.3.2009 südsüdöstlich von Nuku'alofa Tonga - keine Angaben 7,6
6.4.2009 L’Aquila (nahe) Italien 295 6,3
28.5.2009 Honduras (Vor der Küste) 7 7,3
15.7.2009 Neuseeland, vor der Westküste der Südinsel Neuseeland - keine Angaben 7,8
10.8.2009 Andamanen (vor der Küste) Indien - keine Angaben 7,5
02.9.2009 Java Indonesien 72 (mind.) 7,0
29.9.2009 bei Samoa 190 (mind.) Tote 8,0
30.9.2009 Padang (ca. 60 km westlich), Sumatra Indonesien 1100 (über) Tote 7,5
07.10.2009 Lata, Santa-Cruz-Inseln Salomonen - keine Angaben 7,8
03.1.2010 Rendova Salomonen - keine Angaben 7,1
12.1.2010 Port-au-Prince (nahe) Haiti 300000 (bis zu ) 7,0
26.2.2010 Okinawa (nahe) Inselgruppe südlich von Japan - keine Angaben 7,0
27.2.2010 Maule (im Meer vor) Chile 528 8,8
13.4.2010 Yushu, Provinz Qinghai China 2000 (über) 6,9
08.3.2010 Karakoçan (bei) Türkei 51 6,1
11.3.2010 Rancagua (bei) Chile 0 6,9
04.4.2010 Guadalupe Victoria (südlich von), Baja California Mexiko 2 7,2
09.5.2010 Nordsumatra (vor der Küste) Indonesien 0 7,2
27.5.2010 Vanuatu 0 7,2
06.4.2010 Banyak-Inseln vor Nordsumatra Indonesien 0 7,7
16.6.2010 Papua (Provinz), West-Neuguinea Indonesien 17 7,0
03.9.2010 Christchurch Neuseeland 0 7,0
25.10.2010 Südpagai, Mentawai-Inseln Indonesien 435 (über) 7,7
03.11.2010 Kraljevo (nahe) Serbien 2 5,4
01.1.2011 Santiago del Estero Argentinien - keine Angaben 7,0
02.1.2011 Araucania Chile - keine Angaben 7,1
21.2.2011 Christchurch Neuseeland 65 (über) 6,3
11.3.2011 Honshu (Vor der Küste) Japan 1000 (über) 8,9
19.7.2011 Kirgisien, Usbekistan, Tadschikistan 14 6,1
23.8.2011 Virginia, US-Ostküste USA 0 5,8
18.9.2011 Sikkim, Himmalaya Indien 108 6,9
23.10.2011 Van, osttürkische Provinz Türkei 570 (über) 7,2

Stand: 28.10.2011; Quelle: wikipedia

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

TOP